Peter Altmaier spricht beim Tag des Handwerks
Minister trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein

Paderborn (WB). An der guten Tradition, dass sich der Festredner zum Tag des Handwerks in das Goldene Buch der Stadt einträgt, hat Bürgermeister Michael Dreier auch trotz der Corona bedingten Verlagerung des Liborifestes auf die digitale Ebene festgehalten. So begrüßte Dreier Wirtschaftsminister Peter Altmaier im Historischen Rathaus in kleiner Runde.

Freitag, 31.07.2020, 13:15 Uhr aktualisiert: 31.07.2020, 13:18 Uhr
Im Beisein von Kreishandwerksmeister Mickel Biere, Bürgermeister Michael Dreier und Erzbischof Hans-Josef Becker (von links) trug sich Wirtschaftsminister Peter Altmaier (vorne) in das Goldene Buch der Stadt Paderborn ein. Foto: Lea Giesen
Im Beisein von Kreishandwerksmeister Mickel Biere, Bürgermeister Michael Dreier und Erzbischof Hans-Josef Becker (von links) trug sich Wirtschaftsminister Peter Altmaier (vorne) in das Goldene Buch der Stadt Paderborn ein. Foto: Lea Giesen

Im Beisein von Erzbischof und Generalvikar, stellvertretendem Landrat, Fraktionsvorsitzenden, städtischen Beigeordneten, der Führung der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe sowie heimischen Landtags- und Bundestagsabgeordneten aus Paderborn, trug sich Altmaier in das Goldene Buch der Stadt Paderborn ein.

Handwerk wichtig für Paderborn

Zuvor betonte Bürgermeister Michael Dreier in seiner Begrüßungsrede, wie wichtig das Handwerk für die Stadt Paderborn sei. Jeder siebte Arbeitsplatz in Paderborn wird durch das Handwerk geschaffen, daher lege die Stadt Paderborn allergrößten Wert auf die gute und enge Zusammenarbeit mit dem heimischen Handwerk. „Wir als Verwaltung und auch der Rat der Stadt freuen uns über jeden Auftrag den wir im Rahmen des geltenden Vergaberechts an die heimischen Betriebe vergeben können“, sagte Dreier. Das gelte gerade auch in Zeiten von Corona, wo öffentliche Aufträge einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft leisten.

Dass man in Zeiten von Corona mehr auf Zuversicht und Hoffnung als auf verzweifelte und resignative Tönen setzen solle, daran appellierte Erzbischof Hans-Josef Becker in seiner Begrüßungsrede und machte deutlich, dass es wichtig ist, gemeinsam die Verantwortung wahrzunehmen, um die aktuellen Herausforderungen zusammen zu bewältigen.

Altmaier hatte vorab am Tag des Handwerks auf Einladung der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe zum Thema „Mittelstandstrategie 2.0? - Handwerk und Mittelstand in der Krise“ gesprochen. Der Tag des Handwerks wurde aufgrund der Corona Pandemie in diesem Jahr digital veranstaltet. Per Live-Stream wurde die Veranstaltung im Internet übertragen. Über ein Portal war es auch möglich, Fragen an den Politiker zu stellen.

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516171?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Corona-Tests vor dem Trainingsstart
Mannschaftsarzt Dr. Tim Niedergassel nimmt einen Rachen- und Nasenabstrich bei DSC-Profi Reinhold Yabo. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker