81-Jährige fährt ohne Helm und zieht sich schwere Kopfverletzungen zu
Zwei Radfahrerinnen bei Unfällen verletzt

Paderborn (WB). Bei zwei Radfahrunfällen in Paderborn-Schloß Neuhaus haben sich am Montag eine Person schwere und eine Person leichte Verletzungen zugezogen.

Dienstag, 18.08.2020, 14:59 Uhr aktualisiert: 18.08.2020, 15:04 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Nach Angaben der Polizei war am Morgen gegen 10.55 Uhr eine 81-Jährige auf der Fußgängerbrücke Almering im Bereich des Parkplatzes zum Schloss- und Auenpark aus noch ungeklärter Ursache mit einem Fahrrad gestürzt. Dabei zog sich die Frau, die keinen Helm trug, schwere Kopfverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Paderborner Krankenhaus.

Am Montagabend kam laut Polizei gegen 20 Uhr eine 17-Jährige am Rolfshof zu Fall. Sie hatte versucht, mit ihrem Rad von der Fahrbahn auf den Bürgersteig aufzufahren. Dabei rutschte sie wahrscheinlich auf der nassen Bordsteinkante weg. Sie erlitt eine leichte Kopfverletzung und wurde per Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7540379?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidaten
CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet wird Kanzlerkandidat.
Nachrichten-Ticker