Aktuell sind im Kreis Paderborn 42 Menschen mit dem Coronavirus infiziert
Ein aktiver Fall weniger

Paderborn (WB). Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Paderborn ist um einen auf 42 gesunken. Drei neuen Infektionen stehen vier Genesungen gegenüber.

Donnerstag, 17.09.2020, 13:38 Uhr aktualisiert: 17.09.2020, 13:42 Uhr
Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten ist im Kreis Paderborn auf 42 gesunken. Foto: dpa
Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten ist im Kreis Paderborn auf 42 gesunken. Foto: dpa

Betroffen ist weiterhin vor allem Paderborn mit jetzt 28 aktiven Fällen, die anderen verteilen sich auf Delbrück (5), Bad Lippspringe (3), Salzkotten (2), Altenbeken (1), Bad Wünnenberg (1), Borchen (1) und Hövelhof (1). In Büren und Lichtenau ist derzeit offiziell niemand infiziert. Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie ist auf 878 gestiegen – Stand 17. September, 11 Uhr.

Inzidenzwert von 7,2

802 Menschen im Kreis Paderborn haben eine akute Covid-19-Infektion überstanden. 34 Menschen sind in Verbindung mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Ein Patient wird zurzeit intensivmedizinisch im Krankenhaus behandelt. Für den Kreis Paderborn mit seinen 306.890 Einwohnerinnen und Einwohnern ist der neue kritische Frühwarnwert von 35 bei einer Zahl von 108 Neuinfektionen innerhalb einer Woche, der Grenzwert von 50 ist bei einer Zahl von 154 Neuinfektionen innerhalb einer Woche erreicht. In den vergangenen sieben Tagen wurden 23 neue Fälle bestätigt. Das entspricht einer aktuellen 7-Tages-Inzidenz von 7,2.

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und am Samstag von 12 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 05251/3083333 zu erreichen: www.kreis-paderborn.de/corona.

Weitere Nachrichten zur Pandemie und ihre Folgen für die Region, Deutschland und die Welt gibt es in unserem Newsblog.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7588795?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert
Zusammengestellte Stühle stehen vor einem gastronomischen Betrieb in Potsdam.
Nachrichten-Ticker