Padersprinter bietet an Adventswochenenden günstige Tickets an
Für 2 Euro in die Stadt

Paderborn -

Während der Vorweihnachtszeit bietet der Padersprinter wieder das vergünstigte Adventsticket an. Das Ticket ist 90 Minuten gültig und kann während dieser Zeit für beliebig viele Fahrten genutzt werden. Es kostet für Erwachsene 2 Euro und für Kinder von 6 bis 14 Jahren 1 Euro. Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos.

Samstag, 21.11.2020, 10:32 Uhr
Anna Reiswich (links) und Brigitte Lindner, Kundenbetreuung Padersprinter, präsentieren das neue Plakat zum Adventsticket, welches auch in den Linienbussen des Padersprinters aushängt.
Anna Reiswich (links) und Brigitte Lindner, Kundenbetreuung Padersprinter, präsentieren das neue Plakat zum Adventsticket, welches auch in den Linienbussen des Padersprinters aushängt.

Das Adventsticket ist an allen vier Adventswochenenden samstags und sonntags (28. und 29. November, 6., 12. und 13., 19. und 20. Dezember) erhältlich. Einzige Ausnahme ist der 5. Dezember, denn an diesem ersten Samstag im Dezember ist die Nutzung der Bus- und Bahnlinien im gesamten Paderborner Stadtgebiet kostenlos. Fahrgäste können das Adventsticket zum einen bargeldlos über die Fahrplan-App des Padersprinter oder mittels Smilecard am Terminal im Bus kaufen. Zum anderen ist das Ticket auch am Fahrscheinautomaten oder beim Fahrpersonal erhältlich.

„Gerade in den verkehrsintensiven Wochenenden vor Weihnachten möchten wir mehr Menschen für das, auch in Corona-Zeiten sichere, Busfahren ermutigen”, sagt Janis Arnecke, stellvertretender Leiter Vertrieb & Kundenservice Padersprinter.

Nach aktuellem Stand wird es in der Vorweihnachtszeit keine Nachtbusse im Stadtgebiet geben, teilt der Verkehrsbetrieb mit. Der Nachtbusverkehr des Padersprinters ist wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres eingestellt. Auch der Nacht-Express hat seine Verbindungen in das Paderborner Umland bis auf Weiteres eingestellt.

Weitere Informationen rund um die weihnachtlichen Angebote des Padersprinters gibt es im Kundencenter am Kamp oder online unter www.padersprinter.de/advent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7688313?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Maskenattest: Diagnose nennen ist nicht Pflicht
Beschäftigte in den Ordnungsämtern kontrollieren - wie hier in Pforzheim - die Maskenpflicht.
Nachrichten-Ticker