Fakt AG gibt weiteren Mieter bekannt – Areal an der Riemekestraße soll innovativer Standort werden
Kreis Paderborn zieht in ehemaliges Nixdorf-Gebäude

Paderborn -

Anfang Dezember zieht der nächste Mieter in das ehemalige Nixdorf-Gebäude an der Riemekestraße 160 in Paderborn ein: der Kreis Paderborn.

Donnerstag, 26.11.2020, 15:39 Uhr aktualisiert: 26.11.2020, 15:46 Uhr
Das ehemalige Nixdorf-Gebäude an der Riemekestraße 160.
Das ehemalige Nixdorf-Gebäude an der Riemekestraße 160. Foto: Fakt AG

Der Kreis Paderborn, der Landrat, habe nun einen Mietvertrag über eine größere Teilfläche unterzeichnet, wie die Fakt-Unternehmensgruppe bekannt gegeben hat. „Uns ist es gelungen, dem Kreis Paderborn in kürzester Zeit Büroflächen zur Verfügung zu stellen, um ihn bei der Aufrechterhaltung der Arbeitsabläufe zu unterstützen. Durch die Anmietung zusätzlicher Büroflächen ist der Kreis Paderborn in der Lage, dem erhöhten Platzbedarf, den die Pandemiebekämpfung erfordert, gerecht zu werden“, so Hubert Schulte-Kemper, Vorstandsvorsitzender der Fakt AG.

Das Areal mit insgesamt 120.000 Quadratmetern soll zu einem innovativen Standort mit zukunftsfähigem Branchenmix entwickelt werden. Eigentümerin ist die Fakt Liegenschaften Paderborn GmbH, eine Tochter der Essener Fakt AG.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7696240?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Impftermin-Vergabe in NRW: Webseiten und Hotlines überlastet
Symbolbild
Nachrichten-Ticker