Corona-Pandemie: Zum Weihnachtsfest bietet das Erzbistum Paderborn wieder digitale Angebote
Libori-TV überträgt Gottesdienste

Paderborn -

Zum Weihnachtsfest, das in diesem Jahr unter dem Einfluss der Corona-Pandemie steht, bietet das Erzbistum Paderborn wieder digitale Angebote: Übertragungen von Gottesdiensten im Streaming aus dem Hohen Dom und aus vielen Gemeinden in der Diözese. Außerdem gibt es neue Folgen von „Libori-TV“.

Freitag, 27.11.2020, 22:55 Uhr aktualisiert: 27.11.2020, 23:00 Uhr
Der Hohe Dom zu Paderborn.
Der Hohe Dom zu Paderborn. Foto: Jörn Hannemann/Archiv

„Libori-TV“ – das Internet-TV-Format des Erzbistums Paderborn – geht zur Adventszeit wieder auf Sendung. An allen vier Adventssonntagen dürfen sich die Zuschauer auf eine neue Folge mit Beiträgen zur Adventszeit und zum Weihnachtsfest freuen. Ausgestrahlt werden die Sendungen jeweils um 17 Uhr auf www.libori.tv.

In den jeweils gut 45 Minuten langen Folgen gibt es Informationen über regionales Weihnachtsbrauchtum, Profi-Tipps für den Krippenaufbau und Anleitungen zu Backrezepten. Interviews, Adventsimpulse, Stimmungsberichte und eine Verlosung runden das Programm zur Vorweihnachtszeit ab. Eine Übersicht über die Gottesdienst-Übertragungen aus dem Gebiet des Erzbistums Paderborn sowie die Zeiten der Übertragungen der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender sind auf der Homepage des Erzbistums Paderborn gelistet: www.erzbistumpaderborn.de/weihnachtsspecial2020.

Aus dem Hohen Dom zu Paderborn werden Weihnachts-Gottesdienste ebenfalls live gestreamt und sind über die Webseite des Erzbistums unter www.erzbistum-paderborn.de erreichbar. Hier wird auch am ersten Weihnachtstag um 10 Uhr das Pontifikalamt mit Erzbischof Hans-Josef Becker übertragen.

Übertragen werden jeweils um 18 Uhr folgende Gottesdienste aus dem Hohen Dom: 28. November: Pontifikalamt mit Erzbischof Hans-Josef Becker; 29. November: Abendmesse mit Domvikar Michael Bredeck; 6. Dezember: Abendmesse mit Domvikar Markus Stadermann; 13. Dezember: Abendmesse mit Domvikar Hans Jürgen Rade; 20. Dezember: Abendmesse mit Domvikar Michael Bredeck; 24. Dezember: Messfeier an Heiligabend mit Domvikar Nils Petrat (19 Uhr); 25. Dezember: Pontifikalamt mit Erzbischof Hans-Josef Becker (10 Uhr); 25. Dezember: Abendmesse mit Weihbischof Matthias König; 26. Dezember: Abendmesse mit Domkapitular Michael Menke-Peitzmeyer; 31. Dezember: Pontifikalamt zum Jahresabschluss mit Erzbischof Hans Josef Becker.

Unter Wahrung von Hygiene- und Abstandsregeln ist auch ein physischer Besuch von Gottesdiensten möglich. Eine Übersicht über die Weihnachtsgottesdienste im Hohen Dom ist hier zu finden. Dort ist auch das Anmeldeverfahren für Einzelpersonen und Familien erläutert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7698645?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Impftermin-Vergabe in NRW: Webseiten und Hotlines überlastet
Symbolbild
Nachrichten-Ticker