Rieger-Orgel in Paderborn-Wewer wird 20 Jahre alt
Drei Orgelvespern in der Fastenzeit

Paderborn-Wewer (WB) -

Die Rieger-Orgel in St. Johannes Baptist Paderborn-Wewer wird in diesem Jahr 20 Jahre alt, außerdem ist die Orgel das Instrument des Jahres 2021. Pastor Uwe Schläger aus Wewer und Dekanatsmusiker Sebastian Freitag laden aus diesen Gründen in der Fastenzeit drei Mal zu einer liturgischen Orgelvesper ein. Geistliches Wort und Gebet korrespondieren mit Orgelmusik, die in diesen Feiern einen besonderen Stellenwert einnimmt.

Donnerstag, 25.02.2021, 03:00 Uhr
Die Rieger-Orgel in St. Johannes Baptist Wewer wird in diesem Jahr 20 Jahre alt.
Die Rieger-Orgel in St. Johannes Baptist Wewer wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Foto: Kalle Noltenhans

Sebastian Freitag spielt die Orgel in der ersten Orgelvesper am Sonntag, 28. Februar, um 16.30 Uhr. An der Rieger-Orgel erklingen unter anderem Werke von Bruhns (Praeludium e-moll), Brahms (Choralvorspiele), Höller sowie am Schluss die große romantische Sonate über den 94. Psalm von Julius Reubke. Die Orgelsonate kann man als großangelegte symphonische Dichtung auffassen. Sie ist in einer düsteren und unruhigen Stimmung gehalten. Reubke schrieb sie im Alter von nur 24 Jahren und verstarb kurze Zeit später.

Martin Welzel aus München ist Gastorganist bei der Orgelvesper am 7. März. Er geht einer umfangreichen internationalen Konzerttätigkeit nach. Als Solist trat er unter anderem bereits in Deutschland, Frankreich, Finnland, Russland, Großbritannien Südafrika und den USA auf. An der Hochschule für Musik in Saarbrücken hatte er eine Lehrstuhlvertretung für Orgel und Improvisation inne und unterrichtet derzeit an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. In dieser Orgelvesper werden Kompositionen von Bach, Webber und Baker gespielt.

Die dritte und letzte Orgelvesper am 14. März wird von Laura Schlappa aus Cuxhaven an der Orgel begleitet. Die erst 20-jährige Studentin aus Detmold kann bereits auf etliche Wettbewerbspreise in den Fächern Orgel und Klavier zurückblicken. In Wewer wird sie Werke von Bach, Widor (aus 6. Symphonie), Franck (Choral a-moll) und Guillou (Toccata) spielen.

Die Orgelvespern beginnen jeweils um 16.30 Uhr. Wie bei Gottesdiensten gelten auch hier die derzeit aufgelegten Hygiene– und Abstandsregeln, das Tragen einer medizinischen Maske sowie die Erfassung der Kontaktdaten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7836564?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert
Robert Habeck überlässt die Bühne seiner Co-Vorsitzenden Annalena Baerbock: Sie soll die Grünen als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl führen.
Nachrichten-Ticker