Paderborner Polizei ermittelt nach Unfallflucht
Drei Autos beschädigt und geflohen

Paderborn -

In Paderborn hat der Fahrer eines blauen VW Scirocco am frühen Sonntagmorgen neben seinem Wagen zwei andere Autos beschädigt und den Unfallort dann verlassen. Die Polizei sucht nun Zeugen und Hinweise auf ein viertes Fahrzeug, das am Ort des Geschehens zu sehen war.

Montag, 08.03.2021, 14:16 Uhr aktualisiert: 08.03.2021, 14:18 Uhr
Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der Fahrer des blauen VW Scirocco war gegen 4.45 Uhr mit einem Beifahrer auf dem Württemberger Weg in Richtung Bayernweg unterwegs. Beim Versuch, an einem auf der rechten Seite geparkten grauen BMW Z4 vorbeizufahren, stieß er mit diesem zusammen und schob ihn auf einen ebenfalls am rechten Rand geparkten grauen BMW 116d. Alle drei Autos wurden zum Teil erheblich beschädigt. Der Verursacher stellte den Scirocco daraufhin hinter der Unfallstelle ab.

Verursacher soll in einen weißen VW Tiguan gestiegen sein

Zeugen, die durch den Lärm des Aufpralls auf den Unfall aufmerksam geworden waren, konnten noch sehen, dass zwei Personen in einen weißen VW Tiguan stiegen, der am Unfallort gehalten hatte. Sie entfernten sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen beläuft sich auf rund 10.500 Euro.

Die Polizei fragt, wer Angaben zu den flüchtigen Personen oder einem weißen VW Tiguan an der Unfallstelle machen kann und bittet Zeugen, sich über die Telefonnummer 05251/3060 zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7856356?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker