7,7 Prozent mehr Anzeigen wegen häuslicher Gewalt in NRW
Kripo: Gewaltopfer sollten Tagebuch führen

Paderborn -

Nuha H. wurde 20 Jahre alt. Ihr Mann schnitt ihr am 3. November im Hof eines Hauses in Paderborn den Hals durch – angeblich, weil die Frau und Mutter dreier Kinder sich von ihm trennen wollte. Von Christian Althoff
Dienstag, 09.03.2021, 03:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.03.2021, 03:00 Uhr
Polizisten fixieren den mutmaßlichen Täter auf dem Boden: In Paderborn schnitt ein Mann im November seiner 20 Jahre alten Frau den Hals durch und rief dann die Polizei. Die Ermittlungen in diesem Fall von Partnerschaftsgewalt sollen unmittelbar vor dem Abschluss stehen.
Polizisten fixieren den mutmaßlichen Täter auf dem Boden: In Paderborn schnitt ein Mann im November seiner 20 Jahre alten Frau den Hals durch und rief dann die Polizei. Die Ermittlungen in diesem Fall von Partnerschaftsgewalt sollen unmittelbar vor dem Abschluss stehen. Foto: Archiv
Die Bluttat war eine der schwersten Gewalttaten gegen Frauen, die der Polizei 2020 in NRW bekanntgeworden waren. Insgesamt weist die am Montag veröffentlichte Kriminalstatistik allein 29.155 Fälle von Partnerschaftsgewalt aus, in denen Täter und Opfer in einem Haushalt lebten – 2084 Fälle mehr als 2019. Die Zunahme um 7,7 Prozent führt NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) auf den Corona-Lockdown zurück. Unter dem Begriff Partnerschaftsgewalt werden 13 Straftaten zusammengefasst – von der Nötigung bis zum Mord. „Die Gewalt in Ehen und anderen Beziehungen steigert sich meist. Das ist wie eine Spirale“, sagt Hauptkommissar Peter Gall, Opferschutzbeauftragter der Polizei im Kreis Paderborn. „Oft beginnt es mit Beleidigungen, Erniedrigungen und Bloßstellungen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7857088?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7857088?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Großeinsatz: Suche nach vermisstem Mädchen
Dutzende Einsatzkräfte suchten am späten Freitagabend nach dem vermissten Mädchen.
Nachrichten-Ticker