Mobile Messanlage soll nun für Gesamtkosten von 145.500 Euro in neuen VW Caddy eingebaut werden
Stadt Paderborn verzichtet auf Blitzer „Dana“

Paderborn -

Die Stadt wird auf den Kauf des Blitzers „Dana“ verzichten. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss am Freitagabend beschlossen. Von Matthias Band
Sonntag, 28.03.2021, 18:39 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 28.03.2021, 18:39 Uhr
Aus Sicht der Stadtverwaltung ist Blitzer „Dana“ in Paderborn nicht für die Verkehrsüberwachung geeignet.
Aus Sicht der Stadtverwaltung ist Blitzer „Dana“ in Paderborn nicht für die Verkehrsüberwachung geeignet. Foto: Oliver Schwabe
Stattdessen wird nun ein neues Messsystem für etwa 47.000 Euro gekauft. Weitere 40.000 Euro müssen für den Einbau in einen VW Caddy gezahlt werden, für den wiederum etwa 35.000 Euro Anschaffungskosten anfallen. Macht zusammen gut 122.000 Euro netto, was laut der Paderborner Stadtverwaltung etwa 145.500 Euro brutto entspricht. Das ist aber 69.500 Euro billiger als der Kauf von „Dana“, der mit 215.000 Euro zu Buche geschlagen hätte. Blitzer „Dana“ ist auf einem Anhänger montiert.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7890723?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7890723?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Große Zweifel an Ausgangssperren
Der Entwurf zur Neufassung des Infektionsschutzgesetzes löst bei Bundestagsabgeordneten aus OWL keine Jubelstürme aus
Nachrichten-Ticker