NRW-Landesregierung will heute Projekte benennen
Lockerungen: Paderborn wird wohl Modellkommune

Paderborn (WB) -

Stadt und Kreis Paderborn haben offenbar gute Chancen, Modellprojekt für sichere Lockerungen im Bereich Sport zu werden. An diesem Freitag will NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP) bekannt geben, welche NRW-Kommunen, die sich als Modellprojekt beworben haben, den Zuschlag erhalten sollen. Von Ingo Schmitz
Freitag, 09.04.2021, 02:27 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.04.2021, 02:27 Uhr
Die Schwimmoper in Paderborn ist seit November geschlossen. Im Zuge des Modellprojekts „Lockerungen im Bereich Sport“ könnte sie wieder unter Auflagen geöffnet werden.
Die Schwimmoper in Paderborn ist seit November geschlossen. Im Zuge des Modellprojekts „Lockerungen im Bereich Sport“ könnte sie wieder unter Auflagen geöffnet werden. Foto: Oliver Schwabe
Zudem soll das weitere Verfahren und der Starttermin erläutert werden. Bei ihrer Bewerbung hatten Stadt und Kreis Paderborn, wie berichtet, den Fokus auf den Bereich Sport gelegt. CDU-Landtagsabgeordneter Daniel Sieveke (Paderborn) erklärte am Donnerstag: „Ich bin sehr optimistisch, dass es klappt. Die Bewerbung durch Kreis und Stadt ist qualitativ beeindruckend, und die zahlreichen Gespräche in Düsseldorf sind vielversprechend.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7907347?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7907347?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Gerangel um einheitliche Corona-Regeln
Das beliebte Schanzenviertel ist menschenleer, nachdem in Hamburg die nächtliche Ausgangsbeschränkung in Kraft getreten ist.
Nachrichten-Ticker