130 Bewohner von Alten- und Pflegeheimen von der Evakuierung in Paderborn betroffen – mit Video
Bombenentschärfung: Senioren vorübergehend umgezogen

Paderborn (WB/mai) -

Fertig angezogen warten die Bewohner des Altenheims Pauline von Mallinckrodt im Foyer um kurz vor 13 Uhr auf ihre Fahrer. Weil ihre Einrichtung im Evakuierungsradius liegt, müssen sie für die Zeit der Bombenentschärfung die gewohnte Umgebung verlassen.
Donnerstag, 15.04.2021, 11:46 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 15.04.2021, 11:46 Uhr
Die Bewohner, die liegend transportiert werden mussten, wurden von den Rettungsdiensten betreut.
Die Bewohner, die liegend transportiert werden mussten, wurden von den Rettungsdiensten betreut. Foto: Oliver Schwabe
„43 Bewohner sind von der Evakuierung betroffen“, sagt Einrichtungsleiterin Ulrike Saggel. Sie werden diesen Nachmittag im Elisabethhaus am Tegelweg verbringen. Zuerst werden diejenigen abgeholt, die liegend transportiert werden müssen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7917474?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7917474?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Als Udo Lindenberg in Bielefeld Auftrittsverbot bekam
Auf dem Album „Sister King Kong“ veröffentlichte Udo Lindenberg ein Jahr nach dem ausgesprochenen Auftrittsverbot den Song „Rätselhaftes Bielefeld“, „seine“ Reaktion auf den Vorfall.
Nachrichten-Ticker