Paderborner war Anfang April von einem Auto erfasst worden und auf den Kopf gestürzt
86-Jähriger stirbt drei Wochen nach E-Bike-Unfall

Paderborn -

Drei Wochen nach einem Verkehrsunfall in Paderborn ist das 86-jährige Unfallopfer an diesem Freitag, 23. April, seinen schweren Verletzungen in einem Bielefelder Krankenhaus erlegen.

Freitag, 23.04.2021, 13:39 Uhr aktualisiert: 23.04.2021, 13:42 Uhr
Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der 86-Jährige war am Morgen des 1. April auf dem Radweg am Diebesweg in Richtung Senne unterwegs gewesen. An der Einmündung Hatzfelder Straße hatte er plötzlich nach links auf die Straße gelenkt, vermutlich um in die Hatzfelder Straße einzubiegen, und dabei einen Lieferwagen übersehen, der parallel ebenfalls in Richtung Senne gefahren war. Der 29-jährige Renault-Trafic-Fahrer hatte noch versucht, nach links auszuweichen, die Kollision mit dem Pedelec-Fahrer aber nicht mehr verhindern können.

Der Senior wurde auf die Straße geschleudert, schlug mit dem ungeschützten Kopf auf und verletzte sich bei dem Sturz so schwer, dass er nun – drei Wochen später – verstorben ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7931820?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Arminia hat alles in der Hand
Andreas Voglsammer feiert sein Tor zum 1:1-Endstand.
Nachrichten-Ticker