Salzkotten Schon 70 Jahre alt und doch ewig jung

Vertreter des Festausschusses, von »Salzkotten Marketing«, den beteiligten Vereinen sowie vieler weiterer Gruppierungen stellten das umfangreiche Programm zum Martinimarkt vor. Foto: Jürgen Spies

»Salzkotten ruft Dich!« Diese heutzutage etwas antiquiert klingende Aufforderung, zum Martinimarkt zu kommen, war jahrzehntelang der griffige Werbeslogan für dieses Volksfest. Vom 8. bis 10. November wird dieses älteste Sälzer Stadtfest nun schon zum 70. Mal gefeiert. mehr...

Stellten die gestalteten Bauzaunplanen vor (stehend von links) Iris Stockfleth (Volksbank), Patricia Sieland, Willi Hindermann, Martin Herbst (Volksbank), Bürgermeister Ulrich Berger, Mattea Jolmes, Margit Baumann, Anna Kemper, Luis Micic sowie (vorn von links) Maik Wilper, Carolin Rex und Ann-Kristin Wilper Foto: Jürgen Spies

Salzkotten Kunst am Bau(zaun)

Wie man aus tristen Sichtschutzplanen an Bauzäunen farbenfrohe Kunstwerke machen kann, zeigen in den nächsten Wochen und Monaten Hobbykünstler aus den Salzkottener Ortsteilen auf dem Marktplatz. mehr...


Freuten sich am Sonntag über viele interessierte Besucher in den vier neuen OP-Sälen des St.-Josefs-Krankenhauses: (von links) Schwester Nadine Ladan, Dr. Christoph Lescher, Dr. Janusz Kusch, Chefarzt Dr. Martin Baur, Kaufmännischer Geschäftsführer Jürgen Thau, Technischer Direktor Markus Schröder und Pflegedirektorin Marion Schwerthelm. Foto: Hanne Hagelgans

Salzkotten Ärzten über die Schulter geschaut

Viele Interessierte nutzten am Sonntag die Gelegenheit, in den neuen Operationsräumen des St.-Josefs-Krankenhauses Salzkotten hinter sonst verschlossene Türen zu schauen. mehr...


Schmucke Uniformen, herrliche Kleider: Der Kreisschützenbund Büren hat in Salzkotten einen glanzvollen Kreisköniginnenball gefeiert. Foto: Hans Büttner

Salzkotten Schützen lassen Saison glanzvoll ausklingen

Rund 1800 Mitglieder der Schützenfamilie des Kreisschützenbundes Büren haben am Samstag in Salzkotten mit dem Herbstball den Ausklang der Schützensaison gefeiert. mehr...


Mann- und fraustark haben die Mitarbeiter der Firma Gilbarco mit Unterstützung der Kita-Kinder 1111 Bäume in Thüle gepflanzt. Die Baumpflanzaktion war ein Projekt des weltweiten und alljährlichen Fürsorgetages des Salzkottener Unternehmens. Foto: Helmit Steines

Salzkotten 1111 Bäume gepflanzt

Was wäre eine Wald- und Wiesenkita ohne Wald? Sicherlich nicht mehr das, was sie eigentlich ausmacht. Doch auch der Wald an der Außenstelle der Salzkottener Kita Regenbogen in Thüle hat gelitten. mehr...


Der Thüler Moorkomplex (rot) erstreckt sich zu beiden Seiten der Heder von der Stadt Salzkotten und den Ortsteilen Verne, Thüle und Schwelle bis an die Grenze Delbrücks. Nur ein kleiner Teil (grün) westlich der Fichtenstraße ist von den Arbeiten betroffen. Foto:

Salzkotten Arbeiten im Thüler Moor

Viele gefährdete Pflanzenarten wachsen im Naturschutzgebiet Thüler Moor zwischen Thüle und Verne. Die meisten dieser seltenen Pflanzarten benötigen Licht und Platz zum Wachsen. mehr...


Marita Pottmeier und Michael Gutmann schlüpfen in die Rollen von Maria und Josef, einer Aushilfsputzfrau und eines Wachmanns, die nach Ende des trubeligen Weihnachtsgeschäftes im Untergeschoss eines Kaufhauses aufeinandertreffen. Foto: Axel Langer

Delbrück Mit »Josef und Maria« auf Tour im Kreis

Mit der dritten Spielzeit der »KulTourBühne« geht für Spielleiterin Ingrid Nachtmann ein Traum in Erfüllung: »In diesem Jahr gehen wir tatsächlich auf eine kleine Tournee durch den Kreis Paderborn.« mehr...


Sabine Kolbe, Brigitte Dzemaili und Günther Borchert vom Imkerverein Alme-Lippe informierten und boten Honig sowie Waffeln an. Imkern macht einfach Spaß, sagen sie unisono. Der Verein zählt 200 Mitglieder. Foto: Marion Neesen

Salzkotten Westfalens bester Honig kommt aus Elsen

Der Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker hat sich die Sälzerhalle in Salzkotten als Veranstaltungsort für seinen Honigmarkt ausgesucht. Dorthin ging auch der erste Platz der Honigbewertung, den der Elsener Karl-Heinz Biermann belegte. mehr...


Zum Apfelfest auf dem Vauß-Hof gehören natürlich Äpfel. Die neunjährige Salome liebt Äpfel. Vermutlich weil ein guter Freund der Familie zu ihrer Geburt einen Apfelkuchen gebacken hat, meint Salome. Foto: Marion Neesen

Salzkotten »Aus Versehen« nochmal gewachsen

Auch Regen konnte viele tausend Gäste vom Besuch des Apfelfestes auf dem Vauß-Hof in Scharmede nicht abhalten. Sie entdeckten im sechsten Jahr ein noch einmal erweitertes Angebot. mehr...


Hartnäckigkeit und Sponsoren machen es möglich. Mark Forster hat zugesagt, zweimal an der Dreckburg aufzutreten. Die Konzerte beginnen am 24. und 25. Juli 2020 jeweils um 20 Uhr.

Salzkotten Mark Forster macht’s zweimal

Das brannte den Organisatoren des Dreckburg-Konzertes auf der Seele. Tausende Kartenwünsche konnten nicht erfüllt werden. Deshalb hat sich das Team für ein Zusatzkonzert stark gemacht. mehr...


51 - 60 von 765 Beiträgen