Umzugsstrecke in Scharmede verlängert – Startschuss fällt Sonntag um 14.01 Uhr
Jecken drehen Extrarunde

Salzkotten (WB/al). »Mit der Verlängerung der Umzugsstrecke folgen wir gerne einem Wunsch vieler Aktiver des Karnevalsumzugs«, bringt der Vorsitzende des Karnevalverein Scharmede, Peter Finke, die wesentliche Veränderung des Umzuges auf den Punkt.

Freitag, 09.02.2018, 13:00 Uhr aktualisiert: 09.02.2018, 13:02 Uhr
Die Scharmeder Karnevalisten können sich in diesem Jahr über die Verlängerung der Umzugsstrecke freuen. Foto: Wieskotten
Die Scharmeder Karnevalisten können sich in diesem Jahr über die Verlängerung der Umzugsstrecke freuen. Foto: Wieskotten

Mit mehr als 55 Motivwagen und Fußgruppen stößt der jecke Lindwurm dabei in neue Dimensionen vor. Am Karnevalssonntag, 11. Februar, setzt sich der fröhliche Tross um 14.01 Uhr in Bewegung.

3,6 Kilometer lange Strecke

Gestartet wird am Kreisel Bahnhofstraße/Nettomarkt. Dann geht es über die Bahnhofstraße, Scharmeder Straße, Zur Laake, Triftstraße zum Heideweg und dann wieder über die Scharmeder Straße und die Bahnhofstraße zurück zur Schützenhalle.

Insgesamt bringt der Zug eine 3,6 Kilometer lange Strecke hinter sich. Im Kreuzungsbereich Scharmeder Straße/Zur Laake werden die Festwagen abwarten, bis das Ende des Zuges passiert hat. »Dann werden wir den Rückweg über die Scharmeder Straße bis hin zur Schützenhalle zurücklegen. Dieser Rückweg ist neu in diesem Jahr. Wer im Bereich der Kirche steht, kann den Jecken im Zug gleich zweimal zujubeln«, freut sich Finke auf den bunten Straßenkarneval in Scharmede und darauf, dass das Sessionsmotto »Ob Fasnet oder Karneval – gemeinsam feiern wir überall« im besten Sinne wahr wird. Die Zugteilnehmer werden an drei Moderationspunkten – Nettomarkt, Kirche und Zur Laake in Höhe Kallemeier – vorgestellt. »In den vergangenen Jahren sind viele Familien und Kinder nach Scharmede gekommen. Diesen Familienkarneval wollen wir auch künftig weiter stärken. Da sind wir auf einem guten Weg«, so Präsident Raimund Schlüter.

Jecken feiern in der Schützenhalle

Der Präsident wird gemeinsam mit dem Prinzenpaar Fabian Reller, der Aktive, und Caro Hamm, die Aufgeschlossene, sowie Bürgermeister Ulrich Berger und der Scharmeder Ortsvorsteherin Barbara Weidlich auf dem Präsidentenwagen im Zug dabei sein. Im eigenen Festwagen ist auch das Kinderprinzenpaar Collin Bendler und Luisa Pfänder unterwegs.

Im Anschluss an den Umzug feiern die Jecken am Sonntagnachmittag in der Schützenhalle weiter. Hier steht am Sonntag der Karnevalsball auf dem Programm. Der Eintritt beträgt sechs Euro.

Wer den Scharmeder Karnevalszug besuchen möchte, kann den Shuttlebus aus Salzkotten nutzen. »Die Busstrecke führt über Thüle nach Scharmede. Das Angebot mit dem Bus wird von Jahr zu Jahr besser angenommen, so dass wir im Dorf deutlich weniger parkende Autos haben«, so Peter Finke. Spätentschlossene und spontane Jecken können sich auf der Internetseite des Karnevalverein unter www.karneval-scharmede.de für den Umzug anmelden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5502836?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker