Verkauf unterstützt Malawi-Arbeit der Franziskanerinnen in Salzkotten
Kerzen zu Geld gemacht

Salzkotten (WB). Die Salzkottener Franziskanerinnen haben eine Spende über 1400 Euro für ihre Arbeit im ostafrikanischen Malawi erhalten. Das Geld kommt der Erziehung und Bildung von Aidswaisen zugute.

Sonntag, 29.04.2018, 09:00 Uhr
Das Foto zeigt (von links) die Projektbeteiligten Sr. M. Alexandra Völzke, Ursula Jung, Klaus Harnischmacher, Dagmar Keuper, Karin Harnischmacher und Sr. M. Birgit Henning. Foto: Thorsten Harnischmacher
Das Foto zeigt (von links) die Projektbeteiligten Sr. M. Alexandra Völzke, Ursula Jung, Klaus Harnischmacher, Dagmar Keuper, Karin Harnischmacher und Sr. M. Birgit Henning. Foto: Thorsten Harnischmacher

Bei der Spende handelt es sich um den Erlös aus dem Verkauf von Oster-Tischkerzen, auf denen in diesem Jahr das Salzkottener Stadtwappen abgebildet ist. Das »Osterkerzen-Team« freut sich sehr und bedankt sich bei allen, die vor allem durch den Kauf beziehungsweise das Verzieren einer Kerze zum Erfolg der Aktion beigetragen haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5692320?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker