Franziskanerinnen und Klarissen feiern Jubiläen
Leben dem Orden gewidmet

Salzkotten (WB). Zehn Schwestern der Franziskanerinnen Salzkotten und zwei Schwestern der dort lebenden Klarissen haben jetzt Ordensjubiläum gefeiert. »Schau in Güte herab auf diese deine Dienerinnen, die dir heute für 50, 60, 65 und 70 Jahre ihres Ordenslebens danken möchten«, leitete Weihbischof em. Manfred Grothe die Feier im Festgottesdienst in der Salzkottener Mutterhauskirche ein.

Dienstag, 08.05.2018, 13:39 Uhr aktualisiert: 08.05.2018, 13:42 Uhr
Schwestern der Franziskanerinnen und der Klarissen feierten die Ordensjubiläen. Den Festgottesdienst leitete Weihbischof em. Manfred Grothe (hinten, Zweiter von rechts) mit mehreren Konzelebranten. Foto:
Schwestern der Franziskanerinnen und der Klarissen feierten die Ordensjubiläen. Den Festgottesdienst leitete Weihbischof em. Manfred Grothe (hinten, Zweiter von rechts) mit mehreren Konzelebranten.

In der Predigt dankte der Weihbischof den Schwestern auch besonders für ihr tägliches Gebet. »Im Bittgebet liegt der Auftrag des stellvertretenden Gebetes für jene, die nicht mehr beten können«, sagte Weihbischof Grothe. Dies sei eine unersetzbare Aufgabe der Ordens-Christen. Nach der Erneuerung ihrer Gelübde traten die Jubilarinnen einzeln vor den Weihbischof und gelobten, ihre Profess zu leben.

Das 50-jährige Ordensjubiläum feierten die Klarissen Schwester Maria Ruth Gläsner und Schwester Maria Thoma Wüpping. Seit 60 Jahren im Orden der Franziskanerinnen Salzkotten sind die Schwestern M. Hiltraud Fieseler, M. Leonarda Zerhusen, M. Odilia Gausling, M. Regina van Gemmern und M. Waltraud Mittmann. Das 65-jährige Ordensjubiläum feierten M. Brigitta Lappe, M. Hermtrud Klinke und M. Sigrid Müller. Ihr 70-jähriges Ordensjubiläum begingen M. Bertwinda Roth und M. Isburga Baalmann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5720926?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Neuhaus fordert mehr Selbstvertrauen
DSC-Trainer Uwe Neuhaus
Nachrichten-Ticker