Nachfrage in Salzkotten gestartet – Informationsabende terminiert
Schnelles Netz für Stadtteile

Salzkotten (WB). Ob Hollywood-Produktionen im Internet ansehen oder das Videotelefonat mit der Tochter in Australien – was jetzt in den Stadtteilen Salzkottens noch Zukunftsmusik ist, kann dort bald Alltag sein. Denn bald sollen die Bürger in Bosenholz, Niederntudorf, Oberntudorf, Scharmede, Thüle, Verne, Holsen, Mantinghausen und Verlar mit bis zu einem Giga-Bit durchs Netz surfen können.

Montag, 18.06.2018, 11:53 Uhr aktualisiert: 18.06.2018, 11:57 Uhr
In den Salzkottener Ortseilen Bosenholz, Niederntudorf, Oberntudorf, Scharmede, Thüle, Verne, Holsen, Mantinghausen und Verlar sollen die Bürger bald mit bis zu einem Giga-Bit durchs Netz surfen können. Eine Bedarfsabfrage hat begonnen. Foto: Thomas F. Starke
In den Salzkottener Ortseilen Bosenholz, Niederntudorf, Oberntudorf, Scharmede, Thüle, Verne, Holsen, Mantinghausen und Verlar sollen die Bürger bald mit bis zu einem Giga-Bit durchs Netz surfen können. Eine Bedarfsabfrage hat begonnen. Foto: Thomas F. Starke

Am Samstag ist die sogenannte Nachfragebündelung gestartet. Dabei handelt es sich um einen Aktionszeitraum, in dem jeder Haushalt, der einen Vertrag über einen Tarif bei der Deutschen Glasfaser abschließt, einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder die Wohnung erhält.

Diese Aktion läuft bis zum 10. September. »Wenn sich 40 Prozent aller anschließbaren Haushalte während des Aktionszeitraumes in den Stadtteilen für einen Vertrag entscheiden, steht dem Ausbau des Netzes nichts mehr im Wege«, teilt die Stadtverwaltung Salzkotten mit. Der Netzausbau berücksichtige 100 Prozent der Haushalte im Anschlussgebiet. Wer sich während des Aktionszeitraums noch nicht entscheide, für den werde ein Anschluss in der Straße vorbereitet. Allerdings müssten Spätberufene die Anschlusskosten nach Angaben der Stadtverwaltung selbst tragen.

Mitarbeiter gehen von Tür zu Tür

Das Telekommunikationsunternehmen kündigte an, über den Netzausbau, die Tarife sowie den Projektverlauf auf Infoabenden und vom 23. Juni an auch in eigens dafür errichteten Serviceständen zu informieren. Mitarbeiter werden von Tür zu Tür gehen und auf Wunsch beraten.

Einige Infoabendtermine sind bereits terminiert: für Bosenholz, Niederntudorf und Oberntudorf am Dienstag, 19. Juni, 19 Uhr in der Kleeberghalle in Niederntudorf; für Holsen, Mantinghausen und Verlar am Mittwoch, 20. Juni, 19 Uhr im Bürgerhaus Mantinghausen; für Scharmede, Thüle und Verne am Dienstag, 26. Juni, 19.30 Uhr in der Schützenhalle Scharmede. Servicestände gibt es vom 23. Juni an an der Bäckerei Backfuchs, Kleiner Hellweg 6 in Salzkotten, im Bürgerhaus Thüle in der Westernstraße 5 sowie im Heimathaus Mantinghausen in der Lippestraße 22. Öffnungszeiten sind donnerstags und freitags, jeweils von 14 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr.

Für Salzkotten-Stadt sowie Upsprunge wird es eine separate Nachfragebündelung zu einem späteren Zeitpunkt geben, teilt das Unternehmen mit. Jedoch könnten auch schon Verträge eingereicht werden, beispielsweise online unter www.deutsche-glasfaser.de. Alle Informationen über Tarife sind über die Internetseite des Unternehmens einsehbar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5830237?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Arabi: „Haben uns nichts ergaunert“
Samir Arabi traut den Arminen in Wolfsburg einen Erfolg zu. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker