Feier geplant: Ministerin überreicht Urkunde an Vertreter aus Nieheim-Himmighausen
NRW-Golddorf wird ausgezeichnet

Nieheim/Salzkotten (WB/hai). Der Landesgolddorf Nieheim-Himmighausen wird am kommenden Samstag, 10. November, im Rahmen einer großen Festveranstaltung in Salzkotten (Kreis Paderborn) von NRW-Ministerin Ursula Heinen-Esser ausgezeichnet.

Mittwoch, 07.11.2018, 13:07 Uhr aktualisiert: 07.11.2018, 13:10 Uhr
Die Nieheimer Ortschaft Himmighausen wird am 10. November im Rahmen der Preisverleihung des 26. Landeswettbewerbs »Unser Dorf hat Zukunft« in der Sälzerhalle Salzkotten ausgezeichnet. Foto: Harald Iding
Die Nieheimer Ortschaft Himmighausen wird am 10. November im Rahmen der Preisverleihung des 26. Landeswettbewerbs »Unser Dorf hat Zukunft« in der Sälzerhalle Salzkotten ausgezeichnet. Foto: Harald Iding

Im Vorfeld der Veranstaltung (Preisverleihung des 26. Landeswettbewerbs) betont die Ministerin in ihrem Grußwort: »Der Wettbewerb ›Unser Dorf hat Zukunft‹ hat wieder einmal gezeigt, dass unsere ländlichen Räume durch das große Engagement der Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner attraktiv und lebenswert sind.«

Im September dieses Jahres wurden die Preisträger erstmalig vorgestellt. Auch die Sonderpreise sollen am Samstag feierlich übergeben werden. Zum Abschluss der Veranstaltung, an der unter anderem neben Vertretern der Ortschaft Himmighausen auch der Präsident der NRW-Stiftung, Eckhard Uhlenberg, sowie Karl Werring (Präsident der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen) teilnehmen werden, ist vorgesehen, dass Thomas Müther von der Dorfgemeinschaft Himmighausen das Schlusswort halten darf.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6172874?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker