Opfer nach Attacke in Salzkotten schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert
42-Jähriger brutal ausgeraubt

Salzkotten (WB). Ein 42-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonntag auf dem Nachhauseweg vom Martini-Markt von Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden.

Montag, 12.11.2018, 14:17 Uhr aktualisiert: 12.11.2018, 14:20 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Das Opfer erlitt dabei schwere Verletzungen im Gesicht und kam mit dem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Das Opfer war von vermutlich zwei Männern gegen 1.50 Uhr im Bereich der Straße In den Vielen in ein Gebüsch gezogen worden, wo es getreten und geschlagen wurde. Die Täter stahlen das Handy des Salzkotteners, seine Geldbörse und seinen Schlüsselbund. Danach flüchteten sie. Das Opfer sprach Passanten an, die Polizei und Rettungsdienst alarmierten. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief aber negativ. Sie sollen südländisch ausgesehen haben. Eine weitere Beschreibung der Tatverdächtigen liegt nicht vor.

Die Polizei sucht Zeugen, die zu den Tätern oder dem Tathergang nähere Angaben machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter Telefon 05251/3060 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6185773?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker