Mi., 03.04.2019

Sälzerfest lockt den Frühling – 70 Aktionen und geöffnete Geschäfte am 14. April Salzkotten rollt grünen Teppich aus

Günther Hesse, Dirk Witulski (Verkehrsverein), Bürgermeister Ulrich Berger, Anja Ehlert (Vorsitzende des Festausschusses), Gisela Simon, Dr. Waltraud Teigeler (Eine-Welt-Kreis), Monika Werner, Melina Rosenkranz, Katja Stieren (Stadt Salzkotten), Gabriel Carlmeyer, Alexander von Boeselager (Cup for Cup) und Tina Straub (von links) haben das Programm zum Sälzerfest am Palmsonntag vorgestellt.

Günther Hesse, Dirk Witulski (Verkehrsverein), Bürgermeister Ulrich Berger, Anja Ehlert (Vorsitzende des Festausschusses), Gisela Simon, Dr. Waltraud Teigeler (Eine-Welt-Kreis), Monika Werner, Melina Rosenkranz, Katja Stieren (Stadt Salzkotten), Gabriel Carlmeyer, Alexander von Boeselager (Cup for Cup) und Tina Straub (von links) haben das Programm zum Sälzerfest am Palmsonntag vorgestellt. Foto: Marion Neesen

Von Marion Neesen

Salzkotten (WB). Nach einem »Sälzerfest der Superlative« im vergangenen Jahr liegt die Messlatte für die Neuauflage am Sonntag, 14. April, hoch. Salzkotten Marketing hat die Herausforderung dennoch angenommen und das Programm erneut erweitert.

»In diesem Jahr gibt es so viele Veranstaltungen und Aktionen wie noch nie«, präsentierte Bürgermeister Ulrich Berger, Vorsitzender Salzkotten Marketing, gemeinsam mit dem Verkehrsverein und Vertretern verschiedener Gruppen und Vereine einen prall gefüllten Flyer. Wurden 2018 55 Stände in der Innenstadt gezählt, werden es diesmal 70 sein. Zur Eröffnung der Salinensaison wollen die Geschäftsleute am verkaufsoffenen Sonntag – die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi wird nach Auskunft ihre Gewerkschaftssekretärin Ursula Jakob-Reisinger nicht gegen die geöffneten Geschäfte klagen – den grünen Teppich ausrollen und sind schon ganz auf Frühling eingestellt. Die B 1 wird gesperrt und somit zur Bühne für Models, Künstler und Entertainer. Neu im Programm sind die mobilen Modenschauen, bei denen zu drei verschiedenen Uhrzeiten neueste Trends in der Lange Straße und in der Vielser Straße präsentiert werden.

Kunst und Kreativität spielen besondere Rolle

Kunst und Kreativität nehmen diesmal einen besonderen Stellenwert ein. So startet etwa die Mosaikkünstlerin Tina Straub gemeinsam mit Thomas und Dagmar Gerken (Artego) unter der Überschrift »Schmucke Köpfe« ein gemeinsames Projekt im Rathaus. Im Anschluss an die Ausstellung gibt es von 18 Uhr an Sprachkunst im Ratssaal mit Pille Hillebrand und Tobias Bertzbach mit dem Programm »Und damit Basta«. Im Ackerbürgerhaus stellt Mechthild Führ 60 Exponate zum Thema Traumwelten in Acryl und Aquarell aus. Auf der Kreativinsel (Parkplatz Engel Apotheke) werden selbstentworfene Kleidung, Accessoires und Dekoideen präsentiert. Schüler der Gesamtschule zeigen, wie Bäume in Szene gesetzt werden. Und passend zum Frühlingsstart haben sich einige Kindergärten an Palettenkunst herangewagt und zeigen ihre Werke verteilt im Stadtgebiet.

In die Abteilung Kunst gehört auch der neue Programmpunkt Bodypainting. Dabei wird im Innenstadtbüro der Körper eines Models zur Leinwand. Ebenso sind Salz- und Polizeimuseum geöffnet, und der Verein für kulturhistorische Bauten und Bauwerke erwartet die Besucher auf der Handwerkerinsel zum Mühlentag. Besonders engagiert sich der Eine-Welt-Kreis und informiert ausführlich zum Thema Fairtrade. So wird unter anderem beim Minikickerturnier mit fair gehandelten Bällen gespielt. Zum Sälzerfest feiert zudem der Mehrwegkaffeebecher des Unternehmens Cup for Cup an der Heder Premiere.

 

Schnitzeljagd per Smartphone und App

Erstmals geht es zudem auf Schnitzeljagd. Bei dieser Aktion für die ganze Familie muss allerdings nicht nach Pfeilen auf der Straße gesucht werden. Zu den Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen geht es digital per Smartphone und App. Beim neuen Luftballonregen dürfen sich die Festbesucher auf Gutscheine freuen.

Gestartet wird das Sälzerfest am 14. April um 12.30 Uhr an der Saline. Bevor der Europaabgeordnete und Schirmherr Elmar Brok gemeinsam mit der neuen Vorsitzenden des Festausschusses, Anja Ehlert, am Rad dreht, werden sicher auch die Radler der Sternfahrt aus den Ortschaften am Gradierwerk eingetroffen sein. »Aus sieben verschiedenen Orten machen sich Gruppen auf den Weg zum Sälzerfest, wir erwarten etwa 100 Teilnehmer«, berichtet Günther Hesse. Im vergangenen Jahr hatte mit Holsen der kleinste Ortsteil die meisten Radler im Feld und auch diesmal schon 30 Pedalritter angemeldet, eröffnet Hesse den Wettbewerb unter den Dörfern, diese Zahl zu übertreffen. Es geht aber auch bequem und kostenlos mit dem Stadtbus zum Sälzerfest und zurück.

Karten fürs Dinner in Weiß

Wichtig für alle Fans des Dinners in Weiß: Der Kartenverkauf für die beliebte Veranstaltung, die für den 12. Juli geplant ist, beginnt um 13.30 Uhr. Maximal 20 Tische werden vergeben. »Mit der Entwicklung des Sälzerfestes sind wir sehr zufrieden«, sagte Verkehrsvereinsvorsitzender Dirk Witulski, »es stärkt vor allem die inhabergeführten Geschäfte in der Innenstadt.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6516640?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F