So., 18.08.2019

Kleiner Rest des Holzadlers fällt beim 218. Schuss Thorsten Schulte regiert in Holsen

Auf den Schultern ihrer Freunde feiern Thorsten Schulte und Claudia Böhle den Königstitel. Mit dem 218. Schuss war der Schriftführer des Schützenvereins erfolgreich.

Auf den Schultern ihrer Freunde feiern Thorsten Schulte und Claudia Böhle den Königstitel. Mit dem 218. Schuss war der Schriftführer des Schützenvereins erfolgreich. Foto: Steines

Salzkotten (WB). Thorsten Schulte heißt der neue König des Schützenvereins Holsen-Schwelle-Winkhausen. Er regiert gemeinsam mit seiner Partnerin Claudia Böhle.

Spannend war es am Samstag beim Vogelschießen der Holsener Schützen. Ein kleiner wackelnder Holzspan trotzte in der Endphase des Wettkampfes den Schüssen der vier Aspiranten auf den Königstitel, bevor der 33-jährige Ingenieur Thorsten Schulte nach dem 218. Schuss die Arme als neuer König in die Höhe reckte. An seiner Seite wird am Wochenende (24. bis 26. August) die 27-jährige Ergotherapeutin Claudia Böhle mitregieren.

Zuvor waren Dennis Stümmler mit dem 19. Schuss Kronprinz, Marcel Möring mit dem 45. Schuss Apfelprinz und drei Schüsse später Norbert Freesmeier Zepterprinz geworden. Die Jungschützen brauchten ebenfalls 218 Schüsse, bis Marcus Gärtner als neuer Prinz feststand. Zuvor hatten sich Markus Ewers die Krone, Johannes Löseke den Apfel und Andreas Bergmeier das Zepter gesichert. Als Bierkönige wurden am Samstag Simon Sprink und Christian Heber gefeiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6857147?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F