Salzkottener engagieren sich für Tiere und Sicherheit auf zwei Rädern
Kinder rauf aufs Rad

Salzkotten (WB/sen). Eine gute Idee, ein mobiles Bügelbrett und jede Menge Kirschen. Damit haben Kinder aus Salzkotten gezeigt, dass regionales Denken nicht nur ganz einfach ist, sondern sich damit auch Gutes tun lässt. Sie hatten nämlich kurzerhand und angesichts einer üppigen Kirschernte beschlossen, die süßen Früchte als Beitrag zum Klimaschutz regional gegen eine Spende anzubieten und den Erlös spenden.

Samstag, 12.09.2020, 06:00 Uhr
Nicole Ludwig (hinten rechts) hat mit den Kindern Gudrun Lumpp (hinten links/hier mit Benny, einem betagten Hund aus Willebadessen, der beschlagnahmt wurde) besucht und die Spende übergeben. Im Bild (von links) Neele Scherf mit Prinzesschen (alter Fundhund), Lea Ludwig mit Rudi, dessen Herrchen mit 92 nicht mehr Sorge tragen konnte, Jonas Hinder mit Paul, einem Straßenhund, Tom Ludwig mit Socke, der eine irreparable Verletzung am Fuß hat und Felipa Kröger mit Vincent, einem Pflegehund aus Rumänien. Das kleine Bild links zeigt Neele Scherf mit Prinzesschen und Gudrun Lumpp. An diesem Samstag starten die Kinder an der Gesa zu einer Fahrraddemo. Foto:
Nicole Ludwig (hinten rechts) hat mit den Kindern Gudrun Lumpp (hinten links/hier mit Benny, einem betagten Hund aus Willebadessen, der beschlagnahmt wurde) besucht und die Spende übergeben. Im Bild (von links) Neele Scherf mit Prinzesschen (alter Fundhund), Lea Ludwig mit Rudi, dessen Herrchen mit 92 nicht mehr Sorge tragen konnte, Jonas Hinder mit Paul, einem Straßenhund, Tom Ludwig mit Socke, der eine irreparable Verletzung am Fuß hat und Felipa Kröger mit Vincent, einem Pflegehund aus Rumänien. Das kleine Bild links zeigt Neele Scherf mit Prinzesschen und Gudrun Lumpp. An diesem Samstag starten die Kinder an der Gesa zu einer Fahrraddemo.

Mit ihrem mobilen Stand, einem Bügelbrett, und einem selbst gebastelten Schild zogen sie los und machten an unterschiedlichen Orten rund um Dreckburg Süd Station. Binnen drei Stunden klimperten 61 Euro in der Spendenbüchse der Kids. Nach weiteren zwei Tagen waren sie bei fast 100 Euro. Ihre Eltern rundeten dann noch auf. Auch bei der Verpackung hatten sich die Kinder Gedanken gemacht. Alte Weichblechdosen wurden wieder aufbereitet. Das Geld überbrachten die Kinder jetzt der heimischen Tierschützerin Gudrun Lumpp. Der Tierschützerin war die Spende äußerst willkommen, denn die Tierarztrechnungen ihrer Schützlinge seien hoch.

Immer wieder finden schwerkranke Hunde aus ausweglosen Situationen den Weg zu ihr. Lumpp kämpft mit Leidenschaft für den Tierschutz. Allen Kindern erzählte Gudrun Lumpp liebevoll die Geschichte zu jedem einzelnen Tier und verdeutlichte den Kindern damit, wie wichtig der Tierschutz ist.

Nicole Ludwig, Mutter zweier an der Aktion beteiligter Kinder, liegt neben dem Tierwohl ein weiteres Problem am Herzen, und sie hat für diesen Samstag eine „Kidical Mass“ organisiert. Diesmal geht es um sicheres Radfahren im Salzkottener Stadtgebiet. „Irgendwie läuft beim Thema Radfahren gerade etwas in die falsche Richtung“, meint die 42-Jährige. Zwar sei Radfahren derzeit total „in“, an vielen Stellen aber nicht sicher. Zudem würden – wie etwa im Bereich Montessorischule/Friedhof – weitere Parkplätze geplant, was ja im Umkehrschluss zu mehr Autoverkehr führe. Weil die meisten Eltern ihre Kinder mit Autos zu den jeweiligen Schulen brächten, dramatisiere sich die Verkehrssituation für die Kinder, die mit dem Rad kämen.

Unter anderem vor dem Hintergrund des Verkehrsunfalls am Karfreitag 2019 auf der Verner Straße, bei dem eine Mutter ums Leben kam, und auch weil ihr eigener Sohn in Salzkotten bereits mit dem Rad verunglückt ist, ruft Nicole Ludwig gemeinsam mit ihren Kindern Tom und Lea sowie Freunden zur Fahrraddemo an diesem Samstag auf. „Wir werden die gefährlichen Stellen im Stadtgebiet anfahren und auf die Pro­bleme aufmerksam machen“, sagt die Salzkottenerin, „außerdem ist es eine gute Gelegenheit, Kilometer fürs Stadtradeln zu sammeln.“ Um 11 Uhr startet die Demo an der Gesamtschule in Salzkotten (Upsprunger Straße). Von dort geht es unter anderem zur Liboriusschule und zur Montessorischule. Abschluss soll mit einer Kundgebung auf dem Marktplatz sein. Die Fahrraddemo wird von der Polizei begleitet.

Unter dem Motto „Kinder aufs Rad“ ist die Kidical Mass in Köln entstanden und setzt sich für eine kinderfreundliche Verkehrspolitik ein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578644?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann ist tot
Thomas Oppermann zog 2005 in den Bundestag ein. Von 2013 bis 2017 war der Jurist Vorsitzender der SPD-Fraktion.
Nachrichten-Ticker