Höxter Erster Spatenstich für Ausgrabungen an der Weserpromenade

Erster Spatenstich für die Ausgrabungen am Weserufer: (von links) Jan Buch (Uni Gießen), Dieter Lindow, Stadtarchäologe Andreas König, Ralf Schlotthauber, Gerd Dohmen. Foto: Michael Robrecht

Der Bagger hat einen 25 Meter langen Graben gezogen. Dann rückte das Grabungsteam an und hat das Erdreich untersucht. Der erste Spatenstich für die archäologischen Ausgrabungen an Höxters Weserpromenade ist gesetzt worden. mehr...

Im Museum in Schloss Corvey wird auf einer Projektion gezeigt, wie das Weserufer in Höxter in der Renaissancezeit vor 450 Jahren ausgesehen haben könnte; links der Treidelweg mit bootziehenden Pferden, vorne Anlegeplätze vor der Brücke. Foto: Michael Robrecht

Höxter Archäologen suchen Höxter-Hafen

Die Landesgartenschau 2023 macht es möglich: Erstmals wird Höxters Weserpromenade archäologisch untersucht. Erwartet werden Funde zur historischen Stadtbefestigung, zum Festungsgraben, zu möglichen Handelsschiffsanlegern und vielleicht sogar zu einem kleinen Hafen. mehr...


3000 Narzissen sollen im Vorfeld der Landesgartenschau in Höxter und in jedem Ortsteil gepflanzt werden. Foto: dpa

Höxter Die Ortsteile blühen auf

Der Förderverein Landesgartenschau möchte in Zusammenarbeit mit allen Ortschaften dafür sorgen, dass Höxter bereits vor dem Großereignis im Jahr 2023 regelrecht aufblüht. mehr...


Der Förderverein ist erfolgreich in seine Kampagnenarbeit gestartet: Vorsitzende Ulrike Drees und der prominente Botschafter für den Verein und die LGS, Klaus Töpfer, nehmen das Maskottchen der Schau in Bad Iburg, RosaLotta, in die Mitte. Foto: Sabine Robrecht

Höxter »Wir alle sind Teil der großen Bewegung«

Mit einer Bürgerversammlung, an der 350 Gäste teilnahmen, hat der Förderverein für die Landesgartenschau 2023 in Höxter einen erfolgreichen Start in seine Kampagnenarbeit hingelegt. Aufbruchsstimmung prägte den Nachmittag. mehr...


Die Landesgartenschau kommt! Jetzt ist es für alle Bürger aus der Region möglich, Teil der Schau zu werden bei der Bürgerversammlung des Fördervereins. Foto: Besim Mazhiqi

Höxter Ideen für die Gartenschau

Der Förderverein Landesgartenschau Höxter hat es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig über Aktuelles rund um das Thema zu informieren. Als Forum bieten sie am Samstag, 15. September, eine Bürgerversammlung an. mehr...


Walter Steffens in seinem Klavierzimmer, im Hintergrund: Botticellis Gemälde »Die Geburt der Venus«, vollendet 1486. Venus ist die römische Göttin der Schönheit. Der Landesgartenchau will Steffens ein Violinkonzert widmen. Foto: Roman Winkelhahn

Marienmünster/Höxter »Von klein auf verfolge ich Botticelli«

So viele Gemälde wie er haben nicht einmal die Komponisten Claude Debussy und Franz Liszt vertont. Walter Steffens will nun ein Violinkonzert für die Landesgartenschau 2023 in Höxter komponieren, inspiriert von den Werken des bedeutenden italienischen Malers Sandro Botticelli. mehr...


Der neue Vorstand (von links): Prof. Uwe Rotermund, Dr. Arnd Matthias, Susanne Weide, Dietmar Beineke, Madeline Sprock, Thomas Schöning, Ulrike Drees, Dr. Olaf Peterschröder und Daniel Hartmann vor dem historischen Rathaus. Foto: Marius Thöne

Höxter Ulrike Drees führt Förderverein

In Höxter ist am Dienstagabend der Förderverein für die Landesgartenschau 2023 offiziell gegründet worden. 64 Bürger unterschrieben im historischen Rathaus ihre Beitrittsserklärungen. mehr...


So sieht Begeisterung für die Landesgartenschau Höxter aus: Nun wollen Bürger einen Förderverein gründen. Foto: Besim Mazhiqi

Höxter Drei LGS-Gremien geplant: Förderverein, GmbH und Aufsichtsrat

Nach positivem Ratsentscheid und »Grünem Licht« aus Düsseldorf werden in Höxter jetzt konkrete Planungen zur Organisation der Landesgartenschau 2023 aufgenommen. Direkt nach den Sommerferien soll im September ein ehrenamtlicher LGS-Förderverein gegründet werden. mehr...


Höxter freut sich. Im Rathaus ist gestern Nachmittag die Entscheidung für die Kreisstadt als Ausrichter der Landesgartenschau 2023 gefeiert worden. Foto: Timo Gemmeke

Höxter Höxter bekommt Landesgartenschau 2023

Die Stadt Höxter soll die Landesgartenschau 2023 ausrichten. Das teilten das NRW-Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz und die Staatskanzlei am Montagnachmittag mit. mehr...


Großer Bahnhof am Weserufer in Höxter: 300 Menschen schwenken die grünen Fähnchen und singen das neue »Weserlied«. Vielen Höxteranern, aber auch auswärtigen Gästen, ist es wichtig, die Bewerbung der Kreisstadt um die LGS 2023 zu unterstützen. Viele Medien berichten über den Besuch der Jury. Foto: Besim Mazhiqi

Höxter Entscheidung fällt schon Mitte Mai

Höxter will die Landesgartenschau 2023. Einen anderen Eindruck kann die Bewertungskommission am Mittwoch gar nicht gewonnen haben. Politik, Wirtschaft und Verwaltung, allen voran aber auch die Bürgerschaft, haben ein ambitioniertes Bekenntnis abgelegt. Mit Video: mehr...


Junge Höxteranerinnen freuen sich auf die Landesgartenschau: (von links) Lea Menzel, Maike Robrecht, Lena Robrecht, Marlene Groffmann und Vivian Ortmann als »LGS-Botschafterinnen« mit den neuen Shirts am Anleger. Hier am »R1« wird am 2. Mai eine Bürgerparty gefeiert. Foto: Michael Robrecht

Höxter Gartenschau: Heute großer Bahnhof für Bewertungsjury

Die Kreisstadt will sich 2. Mai von ihrer besten Seite zeigen: Um den Zuschlag für die NRW-Landesgartenschau 2023 zu erhalten, soll der LGS-Bewertungskommission alles geboten werden, was Höxter und Corvey Positives zu bieten haben. mehr...


Haben für das Weserlied neue Strophen gedichtet: Andrea Dangela (links) und Karin Wittrock am Weserufer auf mutmaßlichem Landesgartenschau-Gelände. Der Text einer Strophe geht nach der bekannten Weserliedmelodie so: »Wo fährt man hin zur Landesgartenschau? Wo sieht man ganz viele bunte Blumen blühen? Wo lädt Wall und Wasser zum Verweilen ein? In Höxter an der Weser, da wird es unvergesslich sein. Refrain: Wir zieh’n an einem Strang, alle im Weserland. Dich will ich haben, Landesgartenschau.« Foto: Michael Robrecht

Höxter Weserlied bekommt Gartenschau-Text

Die Vorbereitungen für den Besuch der wichtigen Landesgartenschau-Expertenkommission in Höxter sind abgeschlossen worden. Am Mittwoch wird morgens noch die Stadt geschmückt, und dann kann die Jury kommen. mehr...


Planen den LGS-Bewertungskommissionsbesuch am 2. Mai: (von links) Bürgermeister Alexander Fischer, Baudezernentin Cluadia Koch und Rechtsamtsleiter Stefan Fellmann. Foto:

Höxter Höxter will LGS-Kommission beeindrucken

Die Stadt Höxter ruft möglichst viele Bürger dazu auf, die Bewertungskommission zur Landesgartenschau NRW am Mittwoch an der Weserpromenade der Kreisstadt zu begrüßen und zu empfangen. mehr...


Erst das Training, dann Erholung und chillen: (von links) Julia Beiermann, Fabian Bernhardt, Marvin Wierzbicki und Gina Bauer mögen die neuen Liegestühle an den Blumeninseln am Markt, die die Werbegemeinschaft für Höxter angeschafft hat. Foto: Michael Robrecht

Höxter Blumeninseln sind eine kleine Landesgartenschau

Die Werbegemeinschaft Höxter hat sich hinter die Bewerbung der Stadt Höxter für die Landesgartenschau 2023 gestellt und will das Projekt aktiv unterstützen. Das hat die Kaufmannschaft während ihrer Jahreshauptversammlung Bürgermeister Alexander Fischer versprochen. mehr...


16 - 30 von 36 Beiträgen