Di., 08.01.2019

Ladies-Brunch der FU: Abgeordneter Christian Haase und Ulrike Drees werben für LGS 2023 Frauenunion unterstützt Gartenschau

Ladies-Brunch bei der Kreis-Frauenunion: Viola Wellsow, Ulrike Drees, Bundestagsabgeordneter Christian Haase, Claudia Pischke, Walburga Neu, Birgit Tornau, Silvia Schünich, Hildegard Pöhler, Ilona Drüke und Andrea Dangela.

Ladies-Brunch bei der Kreis-Frauenunion: Viola Wellsow, Ulrike Drees, Bundestagsabgeordneter Christian Haase, Claudia Pischke, Walburga Neu, Birgit Tornau, Silvia Schünich, Hildegard Pöhler, Ilona Drüke und Andrea Dangela.

Höxter/Beverungen/Ottbergen (WB). Die Landesgartenschau 2023 ist ein für alle Städte im Kreis Höxter relevantes Großereignis. Beim Ladies-Lunch der Kreisfrauenunion sprachen der Beverunger Bundestagsabgeordnete Christian Haase und LGS-Fördervereinsvorsitzende Ulrike Drees.

Den Jahresbeginn einmal etwas anders gestalten – das hat die Vorsitzende der Kreis-Frauenunion, Viola Wellsow, mit ihrer Einladung an die Mitglieder der Frauenunion des Kreises zu einem Ladies-Brunch in die Gaststätte und Bäckerei Knepper in Ottbergen bezweckt und erfolgreich durchgeführt – die Veranstaltung war schnell ausgebucht.

In ihrer Begrüßungsansprache brachte Wellsow zum Ausdruck, dass es ein Anliegen der FU ist, sowohl die Durchführungsgesellschaft des Landesgartenschau als auch den Förderverein LGS zu unterstützen und begrüßte deshalb besonders die Vorsitzende des LGS-Fördervereins, Ulrike Drees, als Referentin des kurzweiligen Vormittages.

LGS: Mitglieder bilden wichtigen Stamm des Vereins

Nach Einnahme eines liebevoll zubereiteten Brunchs verwies Ulrike Drees in ihrer Ansprache zunächst auf die Gründung des Fördervereins LGS im Juli 2018 und die erfolgreiche Auftaktveranstaltung im September 2018 in der Stadthalle Höxter. Sowohl hier als auch auf dem Stadtfest »Huxori« hätten viele Mitglieder für den Förderverein gewonnen werden können. Sie wünschte sich viele weitere Mitglieder, die einen ganz wichtigen Stamm des Vereins bilden und auch nach dem Ende der Gartenschau im Herbst 2023 »dabei bleiben« würden.

Drees: »Gerade diese Nachhaltigkeit sichert für weitere zehn Jahre den Erfolg dieses Leuchtturmprojektes nicht nur für die Stadt Höxter und ihre Ortschaften, sondern auch für die Bürger des gesamten Kreises Höxter.« Die LGS-Förderer hoffen auf kreisweit Unterstützung. Eine LGS sei mehr als nur Blumen, wurde die inhaltlich wichtige Bedeutung für die Region deutlich gemacht.

Ideen, Vorschläge und Unterstützungsbereitschaft

Die Präsentation der LGS durch Infostand, Flyern und Broschüren konnte bereits sichtbar für die Öffentlichkeit dargestellt werden, neben einem mit Blumenmotiven durch die Firma Lunghard gestaltetes LGS-Mobil des Autohauses Beineke. Der LGS-Förderverein wurde mit 239 Mitgliedern gegründet. Die LGS-Förderer hoffen nun auf 500 oder mehr Aktive.

50.000 Blumenzwiebeln, die von vielen engagierten ehrenamtlichen Bürgern an vielen markanten Punkten in der Stadt und in den Ortschaften gepflanzt wurden, tragen laut der Fördervereinsvorsitzenden dazu bei, dass Bürger und Besucher auf das bevorstehende Großereignis aufmerksam gemacht werden – ebenso wie ein gemeinsames Logo der LGS, das bekannte Bauwerke der Region enthalten wird.

Viele gute Ideen, Vorschläge und Unterstützungsbereitschaft seien bereits eingegangen. Dazu hätten auch der Kreisheimatpfleger sowie der Stadt- und die Ortsheimatpfleger beigetragen.

LGS ist Thema bei den Frauenaktionswochen

Die Kreisfrauenunion: »Die Unterstützung der Bürger, der Vereine und der Politik ist gewünscht und deshalb haben sich Arbeitsgruppen im Förderverein gebildet, die die Sparten Spendenakquise, Mitgliedergewinnung, Fördermittel- und Förderanträge, Projekte und die Einbindung der Ortschaften und Region abdecken und in Zukunft mit engagierten Interessenten arbeiten werden.«

Wer sich hier einbringen möchte, kann das mit einer Kontaktaufnahme im Netz unter info@foerderverein-lgs.org tun.

Bereits jetzt wird darauf hingewiesen, dass die LGS 2023 auch ein Thema während der diesjährigen Frauenaktionswochen sein wird: Am Montag, 11. März, findet um 18.30 Uhr in der VHS eine Veranstaltung der Frauenunion im Stadtverband Höxter statt, zu der alle Bürger eingeladen sind. Die Baudezernentin der Stadt Höxter, Claudia Koch, und Ulrike Drees für den Förderverein, werden ausführlich über Planung, Durchführung, Kosten und Fördermittel berichten. Sie wollen aber auch für Fragen, Anregungen und Befürchtungen – was zum Beispiel die Wegeführung für Besucher anbetrifft – zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung schloss mit einem Dankeschön und Überreichung eines kleinen Präsentes an die Referentin Ulrike Drees durch die Vorsitzende Viola Wellsow. Auch ein Besuch der Ottberger Sternsingergruppe trug zum gelungenen Ablauf des Vormittages bei. Die Frauen wollen in der Politik stärker sichtbar werden, kündigen sie für 2019 und 2020 an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6315496?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F5876625%2F