Sa., 06.07.2019

Große Veranstaltung in der Stadthalle am Mittwoch, 10. Juli – Jury ist jetzt besetzt Höxter sucht das LGS-Logo

So wie dieser fröhliche Gärtner soll auch das LGS-Motto »Lust auf die LGS« ausstrahlen.

So wie dieser fröhliche Gärtner soll auch das LGS-Motto »Lust auf die LGS« ausstrahlen. Foto: WB-Archiv

Höxter (WB). Höxter sucht das LGS-Logo. Eine Jury, hoffentlich viele Bürger und die LGS GmbH wollen in Kürze über den jahrelang wichtigen Slogan entscheiden. Zündend soll er sein. Am Mittwoch, 10. Juli, ist die Öffentlichkeit ab 18 Uhr in die Stadthalle Höxter eingeladen, wo über das Logo diskutiert werden soll.

Claudia Koch und Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Landesgartenschau Höxter 2023 gGmbH, möchten eine echte Bürgerbeteiligung und haben deshalb die Veranstaltung angesetzt. Die Öffentlichkeitsbeteiligung und Identifikation einer breiten Bürgerschaft mit dem Markenzeichen für die Landesgartenschau sei ein wichtiger Baustein für den Gesamterfolg: Deshalb haben die Geschäftsführer der Landesgartenschau gGmbH sich entschieden, verschiedene bisher nie dagewesene Zugänge zur aktiven Beteiligung für Jedermann in Höxter anzubieten.

Am 21. Juni wurde bereits eine Telefonhotline geschaltet und jeder hatte die Chance sich, um einen von zwei begehrten Plätzen im Expertengremium zu bewerben. Am 27. Juni wurden dann die begehrten Juryplätze von den Glücksfeen Rosalie und Paula in Begleitung von Gabi Schubring, Leiterin des Offenen Ganztags Petrischule, gezogen. Sabine Hasenbein und Sven Sacher wurden ausgewählt (wir berichteten).

Schüler auch dabei

Am 3. Juli ist dann das Geheimnis um die letzte und entscheidende elfte Jurystimme gelüftet worden. Mit tatkräftiger Unterstützung der Schulleitungen Heike Edeler vom König-Wilhelm-Gymnasium, Christiane Hoffmann von der Sekundarschule und Monika Krekeler von der Realschule wurden vier interessierte Schülerinnen und Schüler – Jan-Phililip Schmidt, Paula Wüsthoff, Maximilian Kirchhoff und Adriana Ludwig – auserkoren, den Entscheidungsprozess durch jugendliche Leichtigkeit und Kreativität zu bereichern.

Die Jury, zu der gehören auch neben den beiden gGmbh-Geschäftsführern Koch und Sperling die Mitglieder Stephan Berg (Leiter Tourismus und Kultur Stadt Höxter), Anja Beineke (Förderverein Gartenschau), Bürgermeister Alexander Fischer, Jürgen Knabe (Vorsitzender der Werbegemeinschaft), Volker Rodermund (Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung/Tourismus Stadt) und Madeline Sprock (Förderverein LGS) bildet somit den Querschnitt der Stadtgesellschaft ab – von jung bis reif, Vertreter aus dem Stadtkern und den Ortschaften, echte Fachleute und interessierte Bürger und sogar mit Jan-Phillip aus Boffzen ein länderübergreifendes Mitglied. Darüber freut sich insbesondere auch Ulrike Dress, Vorsitzende des LGS-Fördervereins, die ebenfalls schon sehr gespannt auf das Logo für die Landesgartenschau ist. »Möglicherweise möchte sich der Förderverein dem Siegerlogo sogar anschließen«, sagt sie erwartungsvoll.   

Nun könnte man ja meinen, dass die Jury komplett sei. Weit gefehlt! Denn jeder Interessierte soll und darf sich aktiv beteiligen und für sein Wunschlogo votieren. Die LGS-Planer wünschen sich sehr, dass ganz viele interessierte Bürgerinnen und Bürger von diesem einmaligen Angebot Gebrauch machen. Die Veranstaltung zum LGS-Logo beginnt am Mittwoch, 10. Juli, um 18 Uhr, Einlass ist ab 17.30 Uhr, Ende 22 Uhr. »Jeder kann mit seinem Abstimmungsergebnis an dem Tag ein Teil der Jury sein«, sagt Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Landesgartenschau Höxter gGmbH. Denn das Abstimmungsergebnis der Öffentlichkeit fließe in die Gesamtbewertung der Jury, die am nächsten Tag berate, als ein gewichtiges Wertungskriterium ein.

Ablaufplan

Der Ablaufbahn der Veranstaltung in der Stadthalle am Mittwoch, 10. Juli: 17.30 Uhr Einlass, 18 Uhr Begrüßung, 18.20 Uhr, 19.50 Präsentation der Agenturen 1-3, 19.50 Uhr bis 20:20 Uhr Pause, 20.20 Uhr bis 21.50 Uhr Präsentation Agenturen 4-6, Schlussworte und dann Ausklang. Donnerstag, 11. Juli: 8 bis 12 Uhr Jurysitzung mit Erarbeitung eines Entscheidungsvorschlags an den Aufsichtsrat der gGmbH unter wesentlicher Einbeziehung des Publikumsvotings vom Vortag. Freitag, 12. Juli, Pressekonferenz und Verkündung der Siegeragentur.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6776898?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F5876625%2F