Missbrauchsfall Lügde Sexuelle Gewalt erschüttert

Ein Absperrband der Polizei ist vor einem Gebäude auf dem Campingplatz Eichwald zu sehen. Auf dem Campingplatz im Kreis Lippe waren Kinder für Pornodrehs missbraucht worden. Drei Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen schweren sexuellen Missbrauch von Kindern vor. Foto: dpa

Die Jüngsten waren erst vier. Über zehn Jahre hinweg wurden Kinder auf einem Campingplatz sexuell missbraucht. Wie konnte es zu Gewalt in diesem erschütterten Ausmaß kommen? Es gibt viele kritische Fragen. Und es wird eine Antwort von der Politik verlangt. mehr...

Der Campingplatz »Eichwald« im Lügder Ortsteil Elbrinxen. Hier sollen mindestens 23 Kinder missbraucht worden sein. Foto: Christian Althoff

Berlin/Lügde Missbrauchsbeauftragter sieht NRW in der Pflicht

Nach Bekanntwerden der Missbrauchsserie von Lügde fordert Johannes-Wilhelm Rörig, unabhängiger Missbrauchsbeauftragter der Bundesregierung, eine Aufklärungsgruppe und Meldepflicht für Internet-Anbieter. mehr...


Der Campingplatz, auf dem mindestens 23 Kinder missbraucht worden sind. Foto: Christian Althoff.

Kommentar zum sexuellen Missbrauch Der Schock sitzt tief

Mehr als 13.000 kinderpornografische Dateien, 1000 Einzeltaten,­ mindestens 23 ­sexuell missbrauchte Kinder – und vermutlich gibt es noch weitere Opfer: Die Zahlen der Straf­taten, zu denen es unter anderem auf einem Campingplatz im lippischen Lügde gekommen sein soll, ­machen fassungslos und wütend zugleich. mehr...


Der Campingplatz »Eichwald« in Lügde-Elbrinxen war bis Dienstag vor allem Dauercampern aus den Niederlanden und dem Ruhrgebiet bekannt. Foto: Christian Müller

Kreis Lippe Viele Opfer, viele Fragen

Ein arbeitsloser Junggeselle, der in einem Wohnwagen lebt und trotzdem nach eigenen Angaben vom Jugendamt ein Pflegekind anvertraut bekommt – der Fall wirft Fragen auf, zumal der Mann jetzt unter Missbrauchsverdacht in Untersuchungshaft sitzt. mehr...


Zwei alte Wohnwagen mit Anbauten: Hier lebte der Hauptverdächtige mit einem fremden Mädchen. Foto: Christian Müller

Kreis Lippe Auf Campingplatz in Lippe 20 Kinder missbraucht?

Etwa 20 Kinder sollen von drei Männern längere Zeit sexuell missbraucht worden sein. »Die drei Beschuldigten sitzen bereits in Untersuchungshaft«, sagte am Dienstag Oberstaatsanwalt Ralf Vetter, der Sprecher der Staatsanwaltschaft Detmold. mehr...


Der Campingplatz Eichwald in Lügde am Dienstagnachmittag: Der Platz des Hauptverdächtigen Mannes aus Lippe ist abgesperrt. Foto: Christian Müller

Kreis Lippe Drei Männer sollen 20 Kinder missbraucht haben

In einer ganzen Reihe von Fällen sollen drei Verdächtige Kinder schwer sexuell missbraucht haben. Die Verdächtigen seien im Kreis Lippe festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Mit Video: mehr...


271 - 278 von 278 Beiträgen