Di., 11.06.2019

ATP-Tennisturnier: So schnell verdrängt Noventi Gerry Weber als Hauptsponsor Umbau im Rekordtempo

In der Arena ist binnen Tagen selbst der offiziell noch bestehende Name Gerry-Weber-Stadion verschwunden.

In der Arena ist binnen Tagen selbst der offiziell noch bestehende Name Gerry-Weber-Stadion verschwunden.

Halle (WB/SKü). Aus Gerry Weber mach Noventi: Was sich über 26 Jahre in die Köpfe nicht nur von Tennisfans eingebrannt hat, soll nun binnen einer Woche auf einen neuen Namen umgepolt werden.

Es ist ganz schön sportlich, was sich Turnierdirektor Ralf Weber mit der Umbenennung des Haller ATP-Turniers auf einen neuen Sponsor vorgenommen hat. Ein Turnier, das sich in mehr als einem Vierteljahrhundert längst einen großen Namen gemacht hat. Doch Ralf Weber gibt sich optimistisch, dass die große Veränderung gelingen wird.

Noventi Open auf allen Marketing-Kanälen

Statt des vertrauten Kürzels GWO ist jetzt also auf allen Marketing-Kanälen von den Noventi Open die Rede. Erst am vergangenen Samstag hat Ralf Weber die zunächst auf drei Jahre angelegte Partnerschaft mit dem Apotheken-Dienstleister besiegelt (das WB berichtete). Und da der Hauptsponsor und Namensgeber für das am kommenden Samstag startende Turnier einen Anspruch darauf hat, möglichst optimal präsentiert zu werden, muss jetzt alles ganz schnell gehen.

Im Innenraum der Arena ist deshalb schon am Dienstag der große Schriftzug »Gerry Weber Stadion« verschwunden. Das ist wichtig, denn vor allem bildlich soll die Botschaft des neuen Sponsors auf Fernseh- und Onlinekanälen übertragen werden.

Seit Juli 2018 gar keine Zahlung mehr

Wie viel Geld es von Noventi zur Finanzierung des Millionen-Turniers gibt, hat Ralf Weber auch am Dienstag nicht verraten. Immerhin so viel: Vom jetzt insolventen Gerry-Weber-Konzern hatte es seit Juli 2018 gar keine Zahlung mehr gegeben und in den zwei Jahren zuvor hatte es statt zugesicherter 4,1 Millionen Euro jährlich stets etwa eine Million Euro weniger gegeben.

Der Gerry Berry wird auch weiterhin verkauft

Doch auch ohne Finanzleistungen wird Gerry Weber nicht ganz aus dem Bild des ATP-Turniers 2019 verschwinden. So sollen viele alte GWO-Merchandising-Artikel vom Teddy Gerry Berry bis zum T-Shirt weiter verkauft werden. Und nicht auf jedem der Hinweisschilder in und um Halle wird die Gerry-Weber-World so schnell verschwinden können. Über einen neuen Namen für die Stadion-Betreiber-Gesellschaft, die Gerry Weber Management Event GmbH, will sich Ralf Weber nach dem Turnier Gedanken machen.

Auf dem Stadiongelände wird es weiterhin das Verkaufszelt für Gerry-Weber-Mode geben und im VIP-Bereich auch die traditionelle große Modenschau. Der neue Name für dieses Event heißt jetzt: »Noventi Open Fashion-Night presented by Gerry Weber«.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6683793?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F6613939%2F6613942%2F