Sie sind eigentlich nur als Team denkbar: die Professoren Dr. Barbara und Dr. Christian Kaltschmidt, die »roten Biologen« der Universität Bielefeld, gehen seit der Hochzeit 1985 ihren Weg gemeinsam – längst auch beruflich. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld Ein Paar in doppelter Hinsicht

Wenn es irgendwann möglich ist, Alzheimer oder Parkinson zu heilen, ist das auch ein Verdienst von Prof. Dr. Barbara Kaltschmidt und Prof. Dr. Christian Kaltschmidt: Die Biologen der Universität Bielefeld haben es geschafft, in Gehirnen Zellen nachwachsen zu lassen. mehr...


Nur zu studieren reicht Luise Borries nicht: Für sie ist die Uni auch Lebensraum, hier musiziert sie und treibt Sport. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld Chorsingen zum Ausgleich

Luise Borries ist bereits »fertige« Grundschullehrerin. Dennoch ist sie weiter an der Universität Bielefeld eingeschrieben: Sie studiert für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung. mehr...


Dr. Susan Banihaschemi weiß, was es heißt, Beruf und eine Familie mit drei Kindern unter einen Hut zu bringen. In dieser Phase ihres Lebens überwiege die »Rush Hour«, sagt sie lachend.

Bielefeld Sie kämpft für Chancengleichheit

Rückenwind und Ermutigung soll das Programm »Movement« der Universität Bielefeld für Studentinnen und Wissenschaftlerinnen sein. Dr. Susan Banihaschemi begleitet vor allem junge Doktorandinnen auf ihrem Weg. mehr...


Heiko V. und sein Anwalt Jann Popkes zu Prozessbeginn. Foto: Christian Althoff/Archiv

Missbrauchsfall Lügde Bewährungsstrafe gegen Heiko V. rechtskräftig

Im Missbrauchsfall Lügde ist die Bewährungsstrafe gegen Heiko V. rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft Detmold hat am Donnerstag die Revision gegen das Urtei zurückgenommen – nach »eingehender Überprüfung der Erfolgsaussichten«. mehr...


»Wir reden hier über weit mehr als 100.000 Akten«, sagte der CDU-Sprecher in dem Landtagsausschuss, Dietmar Panske, am Donnerstag in Düsseldorf. Foto: dpa

Fall Lügde Lügde-Untersuchungsausschuss: Probleme mit Aktenberg und Datenschutz

Im Missbrauchsfall von Lügde sind die juristischen Urteile längst gesprochen. Die Täter sitzen hinter Gittern. Doch die parlamentarische Aufarbeitung des Falls in einem Untersuchungsausschuss kommt nur schwer in Gang. mehr...