>

SC Paderborn Ein kleiner Kreis

Ein Trainerkandidat in Paderborn ist Ralf Loose. Foto: dpa

Die Suche von Drittligist SC Paderborn nach einer neuen sportlichen Führung tritt langsam in die entscheidende Phase. mehr...

Florian Fulland bei seiner ersten Ansprache. Links hört Co-Trainer Nico Burchert aufmerksam zu. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Doppellösung erwünscht

Bis zum 9. Dezember hat der SC Paderborn Zeit, dann muss die Position des Cheftrainers bei dem Fußball-Drittligisten wieder mit einem Fußballlehrer besetzt sein. Doch der SCP sucht noch mehr. mehr...


Bisheriger Co-Trainer leitet Trainingseinheiten bis zur Neubesetzung der Cheftrainer-Position : Florian Fulland wird Interimstrainer

SC Paderborn Florian Fulland wird Interimstrainer

In der Vorbereitung auf das Heimspiel am Samstag hat sich der SC Paderborn für eine Interimslösung entschieden. Florian Fulland, bisheriger Co-Trainer, wird die Trainingseinheiten bis zur Besetzung der Chef-Trainer-Position leiten. mehr...


SCP trennt sich vom Cheftrainer : Müller ist raus

SC Paderborn Müller ist raus

»Ich werde weiter kämpfen, so lange ich darf« – das hatte Paderborns Trainer René Müller am Samstag unmittelbar nach der 0:6-Schlappe des Drittligisten Sportfreunde Lotte gesagt. Am Sonntag nun zog der Verein die Notbremse und stellte Müller frei, nachdem der SCP auf Rang 17 abgestürzt war und nur noch zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hat.  mehr...


Ganz schwacher SC Paderborn unterliegt 0:6 in Lotte : Peinliche Pleite

SC Paderborn Peinliche Pleite

Der SC Paderborn rutscht immer tiefer in den Abstiegskampf und Trainer René Müller rückt immer mehr in den Blickpunkt. Am Samstag unterlag der ehemalige Erstligist bei Aufsteiger Sportfreunde Lotte nach einer ganz schwachen Leistung mit 0:6 (0:3). mehr...


SCP spielt am Samsagnachmittag auswärts – Zolinski kehrt nach Gelbsperre in den Kader zurück : »Gutes Zweikampfverhalten« in Lotte?

SC Paderborn »Gutes Zweikampfverhalten« in Lotte?

Zweikämpfe standen im Mittelpunkt des SCP-Trainings in der Länderspielpause. »Ein gutes Zweikampfverhalten werden wir am Wochenende brauchen«, blickt Trainer René Müller auf die Partie an diesem Samstag bei den Sportfreunden Lotte. mehr...


Bis Mai 2016 war Wilfried Finke 19 Jahre Präsident des SC Paderborn und führte den Verein bis in die 1. Liga. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Finke: »Ich dränge mich nicht auf«

»Wenn gewünscht, werde ich zu einigen Themen meine Meinung sagen«, hatte Wilfried Finke, ehemaliger Präsident des SC Paderborn, gegenüber dieser Zeitung geäußert. Jetzt gibt es das Gerücht, dass der 65-Jährige eventuell sogar wieder in ganz großem Stil zurückkehren könnte. mehr...


Auftritt in ARD-Sendung »Sportschau Club« : Ex-Trainer Effenberg schießt gegen Ex-Präsident Finke

SC Paderborn Ex-Trainer Effenberg schießt gegen Ex-Präsident Finke

Im ARD-»Sportschau Club« hat Moderator Alexander Bommes am späten Dienstagabend seinen Gast Stefan Effenberg auch auf den Ex-Club SC Paderborn angesprochen. Das nutzte der Ex-Trainer zu einem Rundumschlag.  mehr...


2:0-Sieg im Westfalenpokal beim FC Lennestadt : SCP erreicht das Viertelfinale

SC Paderborn SCP erreicht das Viertelfinale

Fußball-Drittligist SC Paderborn ist erwartungsgemäß ins Viertelfinale des Westfalenpokals eingezogen. Der SCP gewann beim Westfalenligisten FC Lennestadt mit 2:0 (0:0). mehr...


René Müller geht seinen Weg: Nach der heftigen Fanattacke rudert Paderborns Trainer aber etwas zurück. Foto: Besim Mazhiqi

SC Paderborn »Jeder darf ›Müller raus‹ rufen«

Die Brandrede von Paderborns Trainer René Müller hallt noch immer nach. Der 42-Jährige will davon aber auch nach mehreren Tagen Abstand nichts zurücknehmen. In einem Punkt möchte der Fußballlehrer seine Aussagen allerdings ergänzen mehr...


Florian Ruck feierte ein starkes Comeback. Foto: Besim Mazhiqi

SC Paderborn Dauerreservist Ruck darf spielen

Sein Trainer René Müller nennt ihn einen »absoluten Vorzeigeprofi« und begründet sein Urteil über den Dauerreservisten Florian Ruck so: »Rucki tut alles dafür, um im Moment fit und da zu sein.« Am Samstag bestätigte der 24-Jährige dieses erstklassige Zeugnis. mehr...


SCP-Trainer René Müller und die Mannschaft nach dem 0:0 gegen Aalen. Foto: Besim Mazhiqi

Kommentar zum SC Paderborn Endlich handeln

Sportlich kommt die Mannschaft keinen Schritt weiter. Wirtschaftlich muss der anhaltende Zuschauerschwund mit nur noch 3526 Zahlenden für Alarmstufe Rot sorgen. mehr...


Edelfan Jürgen Patzer (48) hat mit mehreren Fanclubs zum Boykott des SCP-Spiels gegen Aalen aufgerufen: »Es muss was passieren«. Viele Anhänger sind unzufrieden mit Vereinsführung, Trainer und der Mannschaftsleistung. Foto: Besim Mazhiqi

SC Paderborn »Wir haben die Schnauze voll«

Nach etlichen sieglosen Spielen und Niederlagen haben auch die treuesten Fans des SC Paderborn am Samstag schon vor dem Spiel gegen VfR Aalen ihrem Ärger und ihrer Enttäuschung Luft gemacht. mehr...


So war’s am 11. Mai 2014: Aalens Rechtsverteidiger Sascha Traut kommt zu spät, Marc Vucinovic trifft zum 1:1. Foto: Stefan Hörttrich

SC Paderborn »Nostalgie hilft nicht«

Wenn der VfR Aalen am Samstag zum Drittliga-Punktspiel nach Paderborn kommt, werden Erinnerungen an sportlich große Zeiten wach.  Das letzte Duell der beiden fand 2014 statt. mehr...


Cellou Diallo spielt beim SCP vor. Der 20-Jährige macht einen guten Eindruck, hat aber keine Arbeitserlaubnis. Foto: Besim Mazhiqi

SC Paderborn Dribbler Diallo stellt sich vor

Drohender Fanboykott, weitere juristische Auseinandersetzungen und die Absage eines Traditionsturniers – kein Tag ohne Meldung über den Drittligisten SC Paderborn. Das Problem ist nur: Kaum eine davon ist positiv. Oder sie geht unter. Wie die Nachricht über einen talentierten Testspieler. mehr...


Das letzte Endspiel des Turniers im Januar 2016 zwischen FC Fulham und Arminia Bielefeld. Foto: Besim Mazhiqi

Fußball Padercup des SCP ist nur noch Geschichte

Der SC Paderborn kommt aus den Negativschlagzeilen nicht heraus. Am Mittwoch gab der Drittligist bekannt, dass das traditionsreiche U17-Juniorenturnier um den Volksbank-Padercup nach 28 Jahren aufgegeben wird. mehr...


Paderborns Cheftrainer René Müller Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Der Druck ist zurück

Für die Leistung seiner Mannschaft hatte Paderborns Trainer René Müller nach der 0:3-Niederlage beim FSV Frankfurt keinerlei Verständnis, für die Reaktion der Fans schon. mehr...


Der Druck auf SCP-Trainer René Müller steigt wieder. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Aalen-Partie ein Endspiel für Müller?

Unter den nur 3211 Zuschauern im Frankfurter Stadion befand sich auch Paderborns Präsident Martin Hornberger, und der gehörte zweifellos zum entsetzten Teil der Beobachter mehr...


1176 - 1200 von 1841 Beiträgen