SC Paderborn Traurige Premiere

Fünf Gegentore zum Debüt: Jan-Luca Rumpf (rechts), hier im Kopfballduell mit Bremens Joshua Sargent Foto: dpa

Von der fünften in die erste Liga – den Weg, den Jan-Luca Rumpf gegangen ist, steht stellvertretend für das Konzept des SC Paderborn. mehr...

Die Paderborner Christian Strohdiek (links) und Jan-Luca Rumpf nach dem 1:5 gegen Bremen. Foto: dpa

Kommentar zum SC Paderborn Abstieg mit Anstand ist jetzt wichtig

Mut, Moral und ganz viel Leidenschaft – der SC Paderborn wurde in dieser Saison oft gelobt. Auch wenn die Elf von Trainer Steffen Baumgart von Spieltag fünf an fast durchgängig als Letzter der Liga dem Rest hinterherlief. mehr...


Und wieder ist einer drin: Christian Strohdiek und Klaus Gjasula schauen hinterher, Leopold Zingerle kommt nicht mehr ran. Foto: dpa

Paderborn Das war gar nichts

(WB). Es sollte ein Keller-Krimi werden. Ein Duell um die allerletzte Chance im eigentlich schon aussichtslosen Bundesliga-Abstiegskampf. Tatsächlich wurden die 90 Minuten gegen den Vorletzten Werder Bremen für den SC Paderborn zu einer Mischung aus Demütigung, Demontage und Blamage. Am Ende stand eine 1:5-Heimpleite gegen die schlechteste Offensive der 1. Liga. Das war gar nichts, SC Paderborn. mehr...


Paderborns Torwart Leopold Zingerle verpasst den Ball. Foto: dpa

SC Paderborn Der Abstieg rückt immer näher

Im Keller-Krimi, der am Ende gar keiner war, bezog der SCP eine deftige 1:5 (0:3)-Heimniederlage. Das zwölfte sieglose Spiel in Folge war praktisch schon zur Pause entschieden. Paderborn rückt dem Abstieg immer näher. mehr...


Zwei Kandidaten für die SCP-Startelf: Samuel Fridjonsson (links) und Antony Evans. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Baumgart will Werder überraschen

Die Fakten sind eindeutig: Der SC Paderborn hat acht Punkte Rückstand auf den Relegationsrang und steigt schon am 31. Spieltag ab, wenn das Team um Trainer Steffen Baumgart gegen Werder Bremen nicht gewinnt und Fortuna Düsseldorf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund schlägt. mehr...


Ein jubelnder Sven Michel: Paderborns Stürmer schoss im Hinspiel das Siegtor. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Traum oder Albtraum

Entweder rauf oder gleich wieder runter: Sven Michel ist Paderborns „Fahrstuhl-Experte“. Der 29-Jährige ist seit sechs Jahren ununterbrochen auf- oder abgestiegen und erlebt damit den Sport zwischen Traum und Albtraum –erst Energie Cottbus, dann SC Paderborn. mehr...


Auch im Falle des Abstiegs wird Trainer Steffen Baumgart seinen Vertrag beim SC Paderborn wohl erfüllen. Foto: dpa

SC Paderborn Wohlgemuth: „Die Abläufe funktionieren“

Jetzt ist es amtlich: Sowohl die U19 als auch die U17 des SC Paderborn steigen wieder in die Bundesliga auf. Für die Profis könnte sich die Zugehörigkeit zur höchsten Liga dagegen bereits an diesem Wochenende vorerst erledigt haben und der zweite sofortige Wiederabstieg nach 2015 vorzeitig perfekt sein. mehr...


Gesperrt: Uwe Hünemeier sah am Samstag seine fünfte Gelbe Karte und muss gegen Werder aussetzen. Foto: dpa

SC Paderborn Neue Sorgen beim SCP

Vier Spieltage vor Schluss acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz: Die Lage bei Bundesliga-Schlusslicht SC Paderborn ist äußerst angespannt. Jetzt kommen auch noch große Probleme im Abwehrzentrum dazu. mehr...


Paderborns Christian Strohdiek feiert sein Tor zum 1:1 gegen Leipzig. Foto: dpa/Hannibal Hanschke

SC Paderborn Premiere für Strohdiek

Diese Saison gleicht für Christian Strohdiek einer Achterbahnfahrt: Erst Stammkraft, dann vier Monate ohne Einsatz, vor der Corona-Krise wieder drin im Team und dann doch wieder nur Zuschauer – zumindest äußerlich akzeptierte der Kapitän die Wechselspiele seines Trainers. mehr...


Interview auf Abstand: Rekordhalter Klaus Gjasula muss seine Gelbflut erklären. Er zog mit Tomasz Hajto gleich. Foto: dpa

SC Paderborn Karten-König Klaus Gjasula

Es gibt Rekorde, dafür bekommt man keine schmucken Urkunden. Es sind aber sehr oft Marken, die für den Eintrag in die Geschichtsbücher reichen. Zumindest in die der Fußball-Bundesliga. Einen Platz hat seit Samstag Klaus Gjasula sicher. mehr...


Christian Strohdiek feiert sein Tor zum 1:1. Foto: Hannibal Hanschke/reuters/Pool/dpa

SC Paderborn 1:1 durch Strohdiek in der Nachspielzeit

Der SC Paderborn hat tatsächlich einen Punkt bei RB Leipzig geholt. Christian Strohdiek traf per Nachschuss in der Nachspielzeit. mehr...


Hat gut lachen: Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche steht vor der besten Saison der Vereinsgeschichte. Foto: imago

SC Paderborn Krösche: „Voll im Soll“

Vor einem Jahr und nach zwei Aufstiegen in Folge verließ Paderborns Manager Markus Krösche den SCP und wechselte als Sportdirektor zu RB Leipzig. Am Samstag treffen beide Klubs in Sachsen wieder aufeinander. mehr...


Sebastian Schonlau (vorn, hier im Luftkampf mit dem damaligen Leipziger Stefan Ilsanker) wird am Samstag wohl ausfallen. Foto: dpa

SC Paderborn SCP bangt vor dem Spiel in Leipzig um Schonlau und Holtmann

Fünf Spieltage vor Schluss wird die Liste der Ausfälle bei Bundesliga-Schlusslicht SC Paderborn länger. Vor dem Gastspiel bei RB Leipzig am Samstag bangt Trainer Steffen Baumgart um Gerrit Holtmann und Sebastian Schonlau. mehr...


Paderborns Ex-Manager Martin Przondziono geht nun juristisch gegen die fristlose Kündigung vor. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Przondziono klagt gegen Kündigung

Die Nachricht kommt nicht überraschend: Ex-Manager Martin Przondziono hat vor dem Paderborner Arbeitsgericht Kündigungsschutzklage erhoben. Die Klage wurde mittlerweile auch dem Bundesligisten SC Paderborn zugestellt. mehr...


Fabian Wohlgemuth, der neue Geschäftsführer Sport des SC Paderborn 07, hat die ersten beiden Neuverpflichtungen unter Dach und Fach gebracht. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn 07 Steinwender stürmt zum SCP

Bundesliga-Schlusslicht SC Paderborn vermeldet nach Torwarttalent Moritz Schulze (19 Jahre/RB Leipzig) den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Angreifer Pascal Steinwender wechselt vom Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg zum SCP, bei dem er einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat. mehr...


Zweikampf vor leeren Rängen: Sebastian Schonlau im Duell mit Dortmunds Dreifach-Torschützen Jadon Sancho Foto: dpa

SC Paderborn Neue Rolle für Sebastian Schonlau

Nach der dritten Gelbsperre für Klaus Gjasula war Paderborns Trainer Steffen Baumgart gegen Dortmund zum Umbau der Defensive gezwungen. Sebastian „Bascho“ Schonlau nahm er aus dem Abwehrzentrum heraus und beorderte den 25-Jährigen ins defensive Mittelfeld. mehr...


Das Bild spricht für sich: Hoch geschlagen und tief getroffen verlässt Kapitän Christian Strohdiek das Spielfeld. Foto: dpa

SC Paderborn Die erste Hälfte macht noch Mut

Wenn am Ende der Saison noch einmal jemand nach Gründen suchen sollte, warum der SC Paderborn in der Bundesliga trotz einiger guter Auftritte letztlich chancenlos war, dann reichen die 90 Minuten am Pfingstsonntag gegen Borussia Dortmund. +++ Mit Kommentar: mehr...


Paderborns Sebastian Vasiliadis (vorn) im Kampf um den Ball mit Dortmunds Raphael Guerreiro. Foto: Lars Baron/Getty Images Europe/Pool/dpa

SC Paderborn Aua! Der SC Paderborn bekommt von Borussia Dortmund sechs Stück

Eine Halbzeit lang hält der SC Paderborn richtig gut mit, doch später ist das Bundesliga-Schlusslicht gegen Borussia Dortmund chancenlos und wird förmlich überrollt. Am Ende steht ein 1:6. mehr...


Steffen Baumgart, Trainer des SC Paderborn. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Baumgart gibt weiter Vollgas

Der SC Paderborn wird nach Lage der Dinge sein Saisonziel verfehlen, an seiner Herangehensweise ändert sich für Trainer Steffen Baumgart nichts. mehr...


Momente, die unvergessen bleiben: Nach seinem zweiten Tor gegen den BVB hätte Streli Mamba gerne die ganze Welt umarmt. Foto: dpa

SC Paderborn Wenn Träume wahr werden

Es gibt Tage im Leben, die vergisst man nie. Bei Streli Mamba war es ein Freitagabend, als gleich zwei Kindheitsträume in Erfüllung gingen: vor einer großen Kulisse spielen und treffen. Paderborns schnelle Spitze demontierte an diesem 22. November 2019 die Abwehr von Borussia Dortmund sogar zweimal. Am Sonntag (18 Uhr, Sky) gibt es ein Wiedersehen. mehr...


Das passt zur Situation: Die Flugeinlage von Jamilu Colllins über Augsburgs Vargas endet mit einer Bauchlandung. Foto: dpa

SC Paderborn „Ich bin nicht blöd oder naiv“

Auch am Tag nach dem 0:0 beim FC Augsburg dachte Steffen Baumgart nicht eine Sekunde daran, die weiße Fahne als Zeichen für den Verzicht auf künftige Gegenwehr zu hissen und die Saison damit vorzeitig für beendet zu erklären. mehr...


Paderborns seit dem 20. April freigestellter Manager Martin Przondziono bekam jetzt die fristlose Kündigung. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Ende ohne Frist

In der schönen, heilen Welt rund um den SC Paderborn gibt es zumindest einen tiefen Riss: Das Schlusslicht der Fußball-Bundesliga hat seinen seit dem 20. April freigestellten Manager Martin Przondziono fristlos gekündigt. mehr...


Martin Przondziono Foto: Jörn Hannemann

Kommentar zur Trennung des SCP von Martin Przondziono Kein professioneller Abschied

Dass es im Innern Martin Przondzionos brodelte und am Tag danach eine Mischung aus Wut, Frust und tiefer Enttäuschung ausbrach, ist menschlich nachzuvollziehen. Professionell war sein Abschied nicht. mehr...


151 - 175 von 2369 Beiträgen