>

SC Paderborn Raus aus dem Aufstiegsrennen

Wofür? Uwe Hünemeiers Geste sagt alles, doch Schiri Lasse Koslowski (Berlin) zückt die Rote Karte. Paderborns Kapitän flog kurz vor der Pause vom Platz. Foto: dpa

0:1 vor einer Woche gegen den FC St. Pauli, am Samstag 1:2 bei Erzgebirge Aue – zwei Niederlagen in Folge gab es für den SC Paderborn in dieser Saison noch nicht. mehr...

Uwe Hünemeier musste vo Platz. Foto: dpa

SC Paderborn Hünemeier sieht Rot

Zum dritten Mal in Folge sieglos: Der SC Paderborn verlor bei Erzgebirge Aue mit 1:2 (0:1) und verabschiedete sich damit zunächst aus der Spitzengruppe der 2. Liga. mehr...


Leopold Zingerle ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg des SC Paderborn. Der Torwart passt mit seiner Spielweise perfekt zum Stil des Zweitligisten. Foto: imago

SC Paderborn Der Rückhalt

Wer vom SC Paderborn spricht, der redet in erster Linie über die gewaltige Offensiv-Power der Ostwestfalen. Dass der SCP mit Leopold Zingerle auch einen Torhüter der Extraklasse hat, geht dabei oft unter. mehr...


Erfolgreiches Duo: Paderborns Trainer Steffen Baumgart und sein Kapitän Christian Strohdiek. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn »Soll ich vom Aufstieg reden?«

Wer 40 Punkte gesammelt hat, steigt nicht ab. Diese einfache Fußball-Formel passt in der 1. und 2. Liga (fast) immer, der SC Paderborn will diese Marke in Aue knacken. Neue Ziele wird sich der Zweitliga-Rückkehrer deshalb aber trotzdem nicht setzten. Mit Video: mehr...


Marlon Ritter im Video-Interview. Foto:

SC Paderborn Marlon Ritter im Video-Interview: »Wir wissen, wie gut Aue ist«

Die 0:1-Niederlage gegen den FC St. Pauli schmerzt noch immer, das macht Paderborns zentraler Mittelfeldspieler Marlon Ritter deutlich. »Zwei Spiele gegen Hamburg gemacht und keinen Punkt geholt, das tut weh«, sagt der 24-Jährige im Video-Interview. mehr...


Es brodelt beim kommenden Paderborner Gegner: Co-Trainer Robin Lenk ist von seinem Klub FC Erzgebirge Aue freigestellt worden. Foto: Thomas Eisenhuth/dpa

SC Paderborn Unruhe beim nächsten SCP-Gegner

Trotz des jüngsten 3:0-Siegs beim SV Sandhausen scheint das Klima bei Paderborns kommendem Gegner empfindlich gestört zu sein: Erzgebirge Aues Co-Trainer Robin Lenk wurde bis zum 30. Juni freigestellt. mehr...


Paderborns NLZ-Leiter Christoph Müller. Foto: SCP

SC Paderborn Dritter Stern

Der SC Paderborn hat Post vom Deutschen Fußballbund (DFB) bekommen: Das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) erhielt drei Sterne – die höchste Auszeichnung. mehr...


Assistent Daniel Scherning (links) und Trainer Steffen Baumgart bereiten Tobias Schwede auf die Einwechslung vor. Foto: meierpress

SC Paderborn Bessere Zeiten für Schwede?

Platz vier war möglich, am Ende blieb es bei Rang sieben. Die Enttäuschung beim SC Paderborn nach dem 0:1 gegen den FC St. Pauli war groß, aber es gab auch zwei Lichtblicke. mehr...


Uwe Hünemeier vergab zwei große Kopfballchancen. Foto: meierpress

SC Paderborn Hünemeier wird vom Helden zum Pechvogel

Mit einer tollen Direktabnahme zum 1:1 hatte Uwe Hünemeier letzte Woche dem SC Paderborn einen Punkt beim 1. FC Magdeburg gerettet. Es lief bei Hünemeier, doch nur sechs Tage nach Magdeburg wurde er vom Helden zum Pechvogel. mehr...


SCP-Frust nach dem Ende der Heimserie: Marlon Ritter, Christian Strohdiek und Sebastian Vasiliadis (von links) sind bedient. Foto: meierpress

SC Paderborn Zwischen Frust und Wut

Es war klar: Irgendwann würde die stolze Heimserie des SC Paderborn reißen. »Das ist traurig«, kommentierte Trainer Steffen Baumgart die 0:1 (0:0)-Niederlage. mehr...


Strahlemann: Sebastian Vasiliadis, der sich hier gemeinsam mit Bernard Tekpetey freut, hat in Paderborn den Durchbruch geschafft. Foto: dpa

SC Paderborn Ein Mann für die Bundesliga

Fragt man nach den herausragenden Spielern beim SC Paderborn in dieser Zweitliga-Saison, fallen schnell die Namen Bernard Tekpetey und Philipp Klement. Geht es darum, wer für die positivste Überraschung innerhalb des Kaders steht, kommt man an einem nicht vorbei: Sebastian Vasiliadis. Mit Video: mehr...


Trainer Markus Kauczinski und der FC St. Pauli fühlten sich von einem vermeintlichen SCP-Kiebitz beobachtet. Foto: imago

SC Paderborn St. Pauli wittert SCP-Spion

Es geht um viel im Verfolgerduell der 2. Liga zwischen dem SC Paderborn und dem FC St. Pauli. Der Gewinner ist ganz dick drin im Aufstiegsrennen, da soll im Vorfeld nicht zu viel verraten werden mehr...


Philipp Klement (links) kann weiter nicht zur Grätsche ansetzen. Foto: dpa

SC Paderborn SCP weiter ohne Klement

Fußball-Zweitligist SC Paderborn muss im Verfolgerduell am Samstag gegen den FC St. Pauli neben den gesperrten Sebastian Schonlau und Klaus Gjasula auch weiter auf Philipp Klement verzichten. mehr...


Am 2. April trifft Uwe Hünemeier (rechts) mit dem SC Paderborn 07 im DFB-Pokal-Viertelfinale auf David Bates und den Hamburger SV. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Aufschlag für Pokalkarten

Mit einem exklusiven Vorkaufsrecht für Mitglieder und Dauerkarteninhaber startet der SC Paderborn den Vorverkauf für das Heimspiel im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den Hamburger SV. mehr...


Gegen den 1. FC Köln gewannen Sven Michel und der SCP zweimal, Spiele gegen alle anderen Konkurrenten stehen noch aus. Foto: Jörn Hannemann

Sc Paderborn Oben wird’s eng

Es war ein turbulentes Wochenende im oberen Drittel der 2. Fußball-Bundesliga. Auch der SC Paderborn mischt oben mit. mehr...


So jubelt ein Torschütze: Uwe Hünemeier dreht nach dem 1:1 mit ausgebreiteten Armen ab. Foto: Huebner

SC Paderborn Baumgarts Dank gilt Hünemeier

Da rückt Uwe Hünemeier im Auswärtsspiel beim 1. FC Magdeburg nur deshalb in die Startelf, weil sich Kapitän Christian Strohdiek die fünfte Gelbe Karte abgeholt hat. Und ausgerechnet Hünemeier rettet mit seinem Tor zum 1:1 den Punkt für die Gäste. mehr...


Einer von unzähligen Zweikämpfen: Magdeburgs Marius Bülter im Duell mit dem Paderborner Bernard Tekpetey (rechts). Foto: Huebner

SC Paderborn Was ist dieser Punkt wert?

Ein Punkt, aber unterschiedliche Gefühlslagen. Nach dem 1:1 zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem SC Paderborn stellte sich in beiden Lagern die Frage: War das nun ein gewonnener Zähler oder waren es zwei verlorene? mehr...


Im Hinspiel trennten sich der SCP und Magdeburg 4:4. Sebastian Vasiliadis traf zum zwischenzeitlichen 3:1. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Die Mannschaften der Stunde

1. FC Magdeburg gegen SC Paderborn, der Viertletzte empfängt den Fünften. Auf den ersten Blick liest sich diese Zweitliga-Begegnung nicht besonders spektakulär. Doch das Duell der Aufsteiger hat es in sich. mehr...


Im Luftkampf gegen den Kölner Dominick Drexler zieht Marlon Ritter (vorne links) hier den Kürzeren. In der Nachspielzeit erzielte Ritter jedoc das Paderborner Siegtor. Foto: dpa

SC Paderborn »Das ist meine Chance«

Der Kapitän (Christian Strohdiek) gesperrt, der beste Torschütze (Philipp Klement) verletzt. Bei solchen Nachrichten könnte der eine oder andere schon mal in Panik verfallen. Beim SC Paderborn ist das vor dem Zweitligaspiel beim 1. FC Magdeburg am Sonntag nicht der Fall. mehr...


Plötzlich fällt das Flutlicht aus – und das Testspiel zwischen Fortuna Schlangen und dem SCP gleich mit. Foto: Besim Mazhiqi

SC Paderborn SCP holt Test gegen Fortuna Schlangen nach

Das Testspiel bei Fortuna Schlangen, das am 12. Oktober aufgrund eines technischen Defekts der Flutlichtanlage nicht ausgetragen werden konnte, wird nachgeholt. mehr...


SCP-Trainer Steffen Baumgart war zufrieden mit dem Testspiel. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Paderborn besiegt Lippstadt 5:3

Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat ein kurzfristig anberaumtes Testspiel gegen Regionalligist SV Lippstadt mit 5:3 (2:0) gewonnen mehr...


Philipp Klement bom SC Paderborn. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Philipp Klement muss für einige Zeit pausieren

Nun steht die Diagnose fest: Mittelfeldspieler Philipp Klement hat sich im Heimspiel gegen den 1. FC Köln (3:2) eine strukturelle Muskelverletzung der rechten Adduktoren zugezogen, teilte die Pressestelle des SC Paderborns mit. mehr...


Paderborner Party nach dem 3:2 gegen Köln. Von einem Durchmarsch wollen sie beim SCP aber nichts wissen. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn »Zum Aufstieg fehlt ‘ne Menge«

Nach der Chronologie am Freitagabend gegen den 1. FC Köln stellten sich nicht wenige Beobachter in der ausverkauften Benteler-Arena die Frage, ob diese Saison mit dem zweiten Bundesliga-Aufstieg in der Vereinsgeschichte enden könnte. mehr...


426 - 450 von 1984 Beiträgen