>

Kommentar zum Auswärtssieg des SC Paderborn Endlich mal belohnt worden

Die SCP-Spieler bejubeln den Siegtreffer durch Sven Michel. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Es war eine sehr herzliche Umarmung, mir der sich die beiden Trainer begrüßten. Florian Kohfeldt und Steffen Baumgart schätzen und achten sich, sie drückten einst bei der Ausbildung zum Fußballlehrer gemeinsam die Schulbank. mehr...

Ein besonderes Spiel: Paderborns Manager Martin Przondziono unterschrieb in Bremen seinen ersten Profivertrag. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Werder im Herzen

Wenn Martin Przondziono nach einem Bundesliga-Spieltag auf die Ergebnisse schaut, geht sein erster Blick in Richtung Norden: Wie hat Werder gespielt? Die Frage kann sich Paderborns Geschäftsführer Sport diesmal sparen. mehr...


Voller Einsatz: Kai Pröger (Mitte), hier im Zweikampf mit dem Leipziger Christopher Nkunku, will in Bremen am Sonntagabend dagegenhalten. Christopher Antwi-Adjei, der gegen RB das Anschlusstor vorbereitet hat, wäre eine Option für die Startelf. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn SCP mit unverändertem Kader an die Weser

Ohne Veränderungen im Kader hat sich Fußball-Bundesligist SC Paderborn am Samstagnachmittag auf die Reise nach Bremen gemacht. „Es sind alle fit, keiner hat sich verletzt, deshalb bleibt alles, wie es war“, sagte Trainer Steffen Baumgart. mehr...


Es wird Zeit: Steffen Baumgart muss punkten. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Baumgart fehlen noch Kleinigkeiten

Personell hat Paderborns Trainer Steffen Baumgart vor dem Gastspiel am Sonntag beim SV Werder Bremen keine Sorgen, alle Spieler sind im Training. Kopfzerbrechen bereitet ihm die Punktebilanz und die damit verbundene Fehlerkette seiner Jungs. mehr...


So war es zuletzt: Joker Sven Michel (links) versucht sich gegen Leipzigs Stefan Ilsanker durchzusetzen Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn „Die Zeit wird knapp“

„Diesmal bin ich eigentlich gekommen, um länger zu bleiben“, sagt Sven Michel. Der 29-Jährige meint den Aufstieg mit dem SC Paderborn in die 1. Liga. Doch Michels Karriere gleicht mehr einem Bungeesprung. Mal geht’s rasant runter, dann wieder steil rauf. Mit Video. mehr...


SCP-Abwehrspieler Luca Kilian (rechts), hier gegen Nationalspieler Timo Werner, ist der jüngste Stammspieler im Kader der Paderborner. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn „Nie den Kopf in den Sand“: Luca Kilian glaubt an Paderborn-Rettung

Vor der Trainingseinheit am Dienstag ist Luca Kilian beim Fußball-Bundesligisten SC Paderborn von Mitspieler Sven Michel (29) als „die Entdeckung der Hinrunde“ gelobt worden. Der 20-Jährige selbst glaubt weiter an den Klassenerhalt des Tabellenletzten. mehr...


Robust: Sebastian Vasiliadis (hier gegen Konrad Laimer) ging auch gegen Leipzig keinem Duell aus dem Weg. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Unverzichtbar

Paderborns Bundesliga-Kader umfasst 29 Profis. Es gibt aber Positionen, da hat Steffen Baumgart eigentlich keine Auswahl. Im zentralen Mittelfeld ist Sebastian Vasiliadis einer, den der SCP im Moment nicht ersetzen kann. mehr...


Torschützen unter sich: Streli Mamba und Klaus Gjasula (von links) verkürzten gegen Leipzig auf 2:3. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Streli Mamba plötzlich europaweit begehrt

Seit seinem Dortmunder Doppelpack wird viel geredet über Streli Mamba. Selbst redet der urplötzlich europaweit begehrte Stürmer des SC Paderborn 07 derzeit eher ungern. mehr...


Paderborns Spieler nach dem 2:3 gegen Leipzig in der Benteler-Arena. Foto: Thomas F. Starke

Kommentar zum SC Paderborn Fünf Punkte bleiben fünf Punkte

Selbst wenn die Verbindung zwischen Mannschaft und Fans bis zum letzten Spieltag so bemerkenswert bleiben sollte, fällt es nach der 13. von 34 Begegnungen stetig schwerer, dem SCP im Abstiegskampf noch eine Chance zuzusprechen. mehr...


Rifet Kapic (Mitte) wartet beim SC Paderborn noch auf den ersten Einsatz. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn SCP: Kapic bekommt neue Chance

Der Einsatz von Sebastian Vasiliadis am Samstag im Heimspiel gegen RB Leipzig ist noch immer nicht sicher. Die rechte Leiste macht dem Paderborner weiter zu schaffen. mehr...


Julian Weigl ist zu langsam, Roman Bürki geschlagen: Gerrit Holtmann stellt gegen BVB auf 3:0. Foto: imago

SC Paderborn Fix und forsch

Gerrit Holtmann ist für hohe Geschwindigkeit bekannt. Dortmunds Julian Weigl weiß ganz genau, wovon an dieser Stelle die Rede ist. Auch bei der Beantwortung von gar nicht so einfachen Fragen legt der Linksaußen des SC Paderborn 07 ein bemerkenswertes Tempo vor. Mit Video. mehr...


Perfekte Bewerbung: Beim 3:3 vor einer Woche in Dortmund schnürte Streli Mamba den Doppelpack und traf gleich zweimal. Foto: dpa

SC Paderborn Angebot für Mamba?

Verliert Bundesligist SC Paderborn seinen Torjäger Streli Mamba? Angeblich soll West Ham United großes Interesse am 25-Jährigen haben. Das berichten verschiedene englische Medien. mehr...


Lange hat’s gedauert: RB-Fan Steve Setzer bekommt ein Autogramm von Markus Krösche. Foto: Oliver Schwabe

RB Leipzig/SC Paderborn In einer anderen Welt

Der November in Leipzig ist kalt und ungemütlich. Im Dauerregen wirkt auch die imposante RBL-Fußball-Akademie am Cottaweg grau und trist. Doch nur für einen Moment, denn drinnen bietet sich ein anderes Bild. Mit Video: mehr...


Sebastian Vasiliadis ist wieder am Ball. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Vasiliadis trainiert wieder mit

Leichte Entwarnung bei Sebastian Vasiliadis: Paderborns defensiver Mittelfeldspieler steigt am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining ein. Sein Einsatz am Samstag (15.30 Uhr/ Sky) gegen RB Leipzig ist damit nicht mehr ausgeschlossen. mehr...


Bei Sebastian Vasiliadis ging am Freitag nichts mehr: Sebastian Schonlau (links) und Jamilu Collins kümmerten sich. Foto: imago

SC Paderborn Noch keine Diagnose bei Vasiliadis

Auch drei Tage nach der Leistenverletzung von Sebastian Vasiliadis gibt es noch keine genaue Diagnose. Am Dienstag stellt sich der defensive Mittelfeldspieler des Bundesligisten SC Paderborn bei einem weiteren Spezialisten in Dortmund vor. mehr...


Da war Steffen Baumgart noch bedient: Kurz nach Schlusspfiff wurde Paderborns Trainer von den SCP-Fans gefeiert. Foto: Bernd Thissen/dpa

SC Paderborn Gemischte Gefühle

Elf Paderborner liegen enttäuscht am Boden oder halten sich nach einem 3:3 in Dortmund die Hände vors Gesicht: Dieses Bild, direkt nach dem Schlusspfiff, wird lange haften bleiben und sagt eigentlich alles über einen denkwürdigen Fußballabend. mehr...


Foto:

Kommentar zum SC Paderborn Ganz nah an der Sensation

Zugegeben: Es war reichlich Fantasie vonnöten zu glauben, dass es für den SCP gegen Spitzenteams wie Dortmund und bis Weihnachten noch Leipzig sowie Mönchengladbach etwas zu holen geben könnte. mehr...


Paderborns Laurent Jans (rechts) nach dem Tor zum 3:3. Foto: David Inderlied/dpa

SC Paderborn Wahnsinn in Westfalen

Wieder kein Auswärtssieg für den SC Paderborn. Nach klarer 3:0-Führung zur Pause kämpfte sich Borussia Dortmund noch zurück und erkämpfte sich noch ein 3:3. Der BVB bleibt damit nun auch 27 Freitagspiele in Folge ungeschlagen. Was für ein Wahnsinn in Westfalen. mehr...


Dieses Foul sorgte 2014 für reichlich Gesprächsstoff: Marvin Bakalorz trifft Marco Reus und verletzt ihn schwer. Foto: Stefan Hörttrich

SC Paderborn Unschöne Erinnerungen

Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn. Es ist nicht nur die kurze Entfernung zwischen beiden Städten, die dieses Westfalenderby zu einem besonderen Spiel macht. Keine 100 Kilometer vonein­ander entfernt, treffen dennoch Welten aufeinander. mehr...


Seltenes Bild: Rifet Kapic (links) für den SCP im Einsatz. Im Test gegen Ipswich Town durfte er 45 Minuten spielen. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Kapic wird ausgeliehen

Sechs Punktspiele muss der SC Paderborn noch bis zur Winterpause absolvieren. Von den Partien hängt wesentlich ab, ob und wie der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga in der Winterpause noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv wird. mehr...


51 - 75 von 2039 Beiträgen