>

Kommentar zum SC Paderborn Fünf Punkte bleiben fünf Punkte

Paderborns Spieler nach dem 2:3 gegen Leipzig in der Benteler-Arena. Foto: Thomas F. Starke

Selbst wenn die Verbindung zwischen Mannschaft und Fans bis zum letzten Spieltag so bemerkenswert bleiben sollte, fällt es nach der 13. von 34 Begegnungen stetig schwerer, dem SCP im Abstiegskampf noch eine Chance zuzusprechen. mehr...

Rifet Kapic (Mitte) wartet beim SC Paderborn noch auf den ersten Einsatz. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn SCP: Kapic bekommt neue Chance

Der Einsatz von Sebastian Vasiliadis am Samstag im Heimspiel gegen RB Leipzig ist noch immer nicht sicher. Die rechte Leiste macht dem Paderborner weiter zu schaffen. mehr...


Julian Weigl ist zu langsam, Roman Bürki geschlagen: Gerrit Holtmann stellt gegen BVB auf 3:0. Foto: imago

SC Paderborn Fix und forsch

Gerrit Holtmann ist für hohe Geschwindigkeit bekannt. Dortmunds Julian Weigl weiß ganz genau, wovon an dieser Stelle die Rede ist. Auch bei der Beantwortung von gar nicht so einfachen Fragen legt der Linksaußen des SC Paderborn 07 ein bemerkenswertes Tempo vor. Mit Video. mehr...


Perfekte Bewerbung: Beim 3:3 vor einer Woche in Dortmund schnürte Streli Mamba den Doppelpack und traf gleich zweimal. Foto: dpa

SC Paderborn Angebot für Mamba?

Verliert Bundesligist SC Paderborn seinen Torjäger Streli Mamba? Angeblich soll West Ham United großes Interesse am 25-Jährigen haben. Das berichten verschiedene englische Medien. mehr...


Lange hat’s gedauert: RB-Fan Steve Setzer bekommt ein Autogramm von Markus Krösche. Foto: Oliver Schwabe

RB Leipzig/SC Paderborn In einer anderen Welt

Der November in Leipzig ist kalt und ungemütlich. Im Dauerregen wirkt auch die imposante RBL-Fußball-Akademie am Cottaweg grau und trist. Doch nur für einen Moment, denn drinnen bietet sich ein anderes Bild. Mit Video: mehr...


Sebastian Vasiliadis ist wieder am Ball. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Vasiliadis trainiert wieder mit

Leichte Entwarnung bei Sebastian Vasiliadis: Paderborns defensiver Mittelfeldspieler steigt am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining ein. Sein Einsatz am Samstag (15.30 Uhr/ Sky) gegen RB Leipzig ist damit nicht mehr ausgeschlossen. mehr...


Bei Sebastian Vasiliadis ging am Freitag nichts mehr: Sebastian Schonlau (links) und Jamilu Collins kümmerten sich. Foto: imago

SC Paderborn Noch keine Diagnose bei Vasiliadis

Auch drei Tage nach der Leistenverletzung von Sebastian Vasiliadis gibt es noch keine genaue Diagnose. Am Dienstag stellt sich der defensive Mittelfeldspieler des Bundesligisten SC Paderborn bei einem weiteren Spezialisten in Dortmund vor. mehr...


Da war Steffen Baumgart noch bedient: Kurz nach Schlusspfiff wurde Paderborns Trainer von den SCP-Fans gefeiert. Foto: Bernd Thissen/dpa

SC Paderborn Gemischte Gefühle

Elf Paderborner liegen enttäuscht am Boden oder halten sich nach einem 3:3 in Dortmund die Hände vors Gesicht: Dieses Bild, direkt nach dem Schlusspfiff, wird lange haften bleiben und sagt eigentlich alles über einen denkwürdigen Fußballabend. mehr...


Foto:

Kommentar zum SC Paderborn Ganz nah an der Sensation

Zugegeben: Es war reichlich Fantasie vonnöten zu glauben, dass es für den SCP gegen Spitzenteams wie Dortmund und bis Weihnachten noch Leipzig sowie Mönchengladbach etwas zu holen geben könnte. mehr...


Paderborns Laurent Jans (rechts) nach dem Tor zum 3:3. Foto: David Inderlied/dpa

SC Paderborn Wahnsinn in Westfalen

Wieder kein Auswärtssieg für den SC Paderborn. Nach klarer 3:0-Führung zur Pause kämpfte sich Borussia Dortmund noch zurück und erkämpfte sich noch ein 3:3. Der BVB bleibt damit nun auch 27 Freitagspiele in Folge ungeschlagen. Was für ein Wahnsinn in Westfalen. mehr...


Dieses Foul sorgte 2014 für reichlich Gesprächsstoff: Marvin Bakalorz trifft Marco Reus und verletzt ihn schwer. Foto: Stefan Hörttrich

SC Paderborn Unschöne Erinnerungen

Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn. Es ist nicht nur die kurze Entfernung zwischen beiden Städten, die dieses Westfalenderby zu einem besonderen Spiel macht. Keine 100 Kilometer vonein­ander entfernt, treffen dennoch Welten aufeinander. mehr...


Seltenes Bild: Rifet Kapic (links) für den SCP im Einsatz. Im Test gegen Ipswich Town durfte er 45 Minuten spielen. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Kapic wird ausgeliehen

Sechs Punktspiele muss der SC Paderborn noch bis zur Winterpause absolvieren. Von den Partien hängt wesentlich ab, ob und wie der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga in der Winterpause noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv wird. mehr...


Mohamed Dräger spielt noch für Tunesien. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Dräger braucht am längsten

Es ist eine kurze Woche für den SC Paderborn. Bereits am Freitag (20.30 Uhr, Signal-Iduna-Park) ist das Bundesliga-Schlusslicht im Westfalen-Derby zu Gast bei Borussia Dortmund. mehr...


Uwe Hünemeier. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Hünemeier vor Comeback

Für die Daheimgebliebenen beim SC Paderborn ging es nach der Vormittagseinheit am Freitag in ein freies Wochenende. Das gilt auch für Uwe Hünemeier, der nach einem in der letzten Länderspielpause im Oktober erlittenen Bänderriss im Sprunggelenk seit Mitte dieser Woche wieder voll im Training ist. mehr...


Paderborns Aufstiegstrainer Steffen Baumgart blickt sehr nachdenklich auf den Start in die Spielzeit 2019/2020. Nach fast einem Drittel der Saison ist der Bundesliga-Neuling aus Ostwestfalen mit nur vier Punkten Schlusslicht. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Steffen Baumgart: »Ich bin hier noch lange nicht am Ende«

Seit April 2017 trainiert Steffen Baumgart den SC Paderborn, führte den Verein von der 3. bis in die 1. Liga. Aktuell erlebt der 47-Jährige seine schwerste Zeit beim SCP, der nach elf Spieltagen am Tabellenende der Bundesliga steht. Der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt fünf Punkte. mehr...


»Es ist alles gesagt«: SCP-Manager Przondziono hat sich mit Schiri Thomsen ein heftiges Wortgefecht geliefert. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Przondziono: »Thema ist erledigt«

Die harsche Kritik von Paderborns Manager Martin Przondziono an dem vierten Offiziellen nach dem 0:1 gegen Augsburg wird kein Nachspiel haben. »Was ich auf dem Herzen hatte, habe ich sehr deutlich gesagt. Dazu stehe ich auch, aber dabei will ich es auch belassen. Das Thema ist erledigt«, sagte Przondziono. mehr...


Plakativ: Die Paderborner Fans geben den Kampf um den Klassenerhalt noch nicht auf. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Die Hoffnung lebt

Wem die Fans des SC Paderborn vertrauen, machten sie am Samstag in ihrer Choreografie deutlich: Ein überlebensgroßer Trainer Steffen Baumgart, der die Fäuste ballt. mehr...


Gerrit Holtmann und der SC Paderborn unterlagen Augsburg 0:1. Foto: Jörn Hannemann

Kommentar zum SC Paderborn Jeder Treffer muss geprüft werden

Die Begründungen von Schiri Marco Fritz aus Korb, warum ausgerechnet beim letztlich entscheidenden 1:0 der Augsburger in Paderborn diese Mechanismen nicht gegriffen haben, hören sich wie billige Ausreden an. mehr...


Kapitän Klaus Gjasula nimmt Abdelhamid Sabiri den Ball ab, tritt zum Elfmeter an und verschießt. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Der nächste Fehlschuss

Nach dem Fauxpas von Jamilu Collins hatte Trainer Baumgart Jürgen Gjasula als Elfmeterschützen des SC Paderborn festgelegt und stand zu dieser Entscheidung auch, als der nächste Strafstoß lange vergeben war. mehr...


Restlos bedient: Die SCP-Spieler Sebastian Schonlau (links) und Streli Mamba nach der 0:1-Niederlage gegen den FC Augsburg. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Paderborner Schiri-Wut und Trotz: Glaube an Offensivspiel bleibt

Die Vorwürfe sind heftig: Paderborns Sport-Geschäftsführer Przondziono beschwert sich nach der 0:1-Niederlage gegen Augsburg über den vierten Offiziellen. Trainer Baumgart ist mit der Anwendung des Videobeweises nicht einverstanden. Ausreden sucht er aber nicht. mehr...


76 - 100 von 2055 Beiträgen