>

SC Paderborn Vor dem großen Wurf

SCP-Trainer Steffen Baumgart. Foto: Oliver Schwabe

Es ist angerichtet: Feiert der SC Paderborn 07 den Erstligaaufstieg? Die Vorzeichen, den sensationellen Durchmarsch perfekt zu machen, stehen gut. Vor dem finalen Fernduell mit Union Berlin hat das WESTFALEN-BLATT die Fakten zusammengefasst. mehr...

Aufstiegsreifer Linksaußen: Christopher Antwi-Adjei hat neun seiner zehn Saisontore in den jüngsten neun Spielen erzielt. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Der Mann der Stunde

Er sieht so ungefährlich aus, doch der junge Mann mit dem gewinnenden Lächeln ist der Schrecken aller Gegenspieler: Wenn Christopher Antwi-Adjei sein breites Grinsen aufsetzt, gibt es für die Konkurrenz nichts zu lachen. Mit Video: mehr...


SCP-Linksaußen Christopher Antwi-Adjei im Gespräch mit Elmar Neumann. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn »Eigentlich unvorstellbar«

2017 mit Sprockhövel in die Oberliga abgestiegen, steht Christopher Antwi-Adjei nun mit dem SCP vor dem Erstligaaufstieg. »So ein Karrieresprung ist eigentlich unvorstellbar«, sagt der 25-Jährige. Mit Video: mehr...


Der Lautsprecher beim Paderborner Erstligaaufstieg 2014: Kapitän Markus Krösche. Foto: dpa

SC Paderborn Paderborn kann Endspiele

Der SC Paderborn und die Aufstiegsendspiele in die 1. und 2. Fußball-Bundesliga – die Ostwestfalen mögen die finalen 90 Minuten am Saisonende. Meister wurde der SCP nie, aber seit 2005 hat Klub sämtliche Alles-oder-Nichts-Spiele gewonnen. Markus Krösche (38) war immer dabei. mehr...


Seiten gewechselt: Beim Erstliga-Aufstieg 2014 war Michael Born noch SCP-Manager, seit 2016 arbeitet er für Dynamo Dresden. Foto: Arno Burgi/dpa

SC Paderborn »Die 2. Liga muss den Hut ziehen«

Mit Michael Born als Manager stieg der SC Paderborn 2014 zum ersten Mal in die 1. Bundesliga auf. Seit dem 30. Mai 2016 ist er Geschäftsführer bei Dynamo Dresden. Zum Saisonfinale treffen beide Teams am Sonntag (15.30 Uhr) aufeinander. Vorher äußert sich der 51-Jährige im Interview. mehr...


So feiert Paderborn den Sieg über den HSV (von links): Torschütze Sebastian Vasiliadis, Mohamed Dräger und Sven Michel. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn »Uns stoppt keiner mehr«

Die Paderborner Fans feierten am Sonntag schon den Aufstieg. Dabei hat der SCP nach dem 4:1 gegen den HSV erst Rang drei sicher. Schon das ist ein großer Erfolg, so richtig zufrieden wäre damit aber niemand mehr. mehr...


Jubelt so ein Erstligist? Kollektive Paderborner Freude nach einem der zwei Treffer von Sebastian Vasiliadis (Vierter von links). Foto: Oliver Schwabe

Kommentar zum SC Paderborn Macht nun den letzten Schritt

In der alles entscheidenden Phase muss der SCP nur locker bleiben. Fußballerisch ist das Team von Steffen Baumgart auch Dynamo Dresden deutlich überlegen. mehr...


Der Anpeitscher im Aufstiegskampf brüllt alles raus: Paderborns Trainer Steffen Baumgart. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Baumgarts genialer Schachzug

Klaus Gjasula rein in die Startelf und Sebastian Vasiliadis raus aus dem defensiven Mittelfeld und als zweite Spitze neben Sven Michel in den Angriff – die Idee von Steffen Baumgart stellte sich als entscheidender wie genialer Schachzug heraus. Mit Video: mehr...


Der Fanblock des SCP während des DFB-Pokalspiels gegen den HSV. Foto: Jörn Hannemann/archiv

SC Paderborn Paderborn fiebert dem nächsten Aufstieg entgegen

Erst rauf, dann runter und jetzt wieder rauf: Die Anhänger SC Paderborn kennen keine Langeweile und fiebern dem heutigen 33. Spieltag entgegen. Aber der Blick geht auch gen Osten. mehr...


Der SCP spielte im Viertelfinale gegen den HSV. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Jetzt geht es nur noch um den letzten Schritt

or dem letzten Zweitliga-Heimspiel gegen den Hamburger SV (Sonntag, 15.30 Uhr) ist für Steffen Baumgart plötzlich Schluss mit der »Rumeierei«. Der Trainer des SC Paderborn bläst zur Attacke und sagt: »Jetzt mal Butter bei die Fische: Wir wollen aufsteigen!« mehr...


Zuletzt kam Ben Zolinski (im Duell mit Linksverteidiger Lucoqui) im OWL-Derby gegen Bielefeld zum Einsatz. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Krasser geht es kaum

Als Ben Zolinski Ende Mai 2016 zum SC Paderborn wechselte, steckte der Verein im Abstiegssumpf. Wenn am Sonntag der Hamburger SV kommt, kämpft der 26-Jährige um den Bundesliga-Aufstieg – krasser geht es kaum. mehr...


Markus Krösche wechselt Medienberichten von Donnerstagabend zufolge vom SC Paderborn zu RB Leipzig Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Medien: Paderborns Sportchef Krösche wechselt zu RB Leipzig

Sport-Geschäftsführer Markus Krösche wechselt Medienberichten von Donnerstagabend zufolge vom SC Paderborn zu RB Leipzig. mehr...


Bierdusche von und für André Breitenreiter: Am 11. Mai 2014 stieg der heute 45-Jährige mit dem SC Paderborn in die 1. Liga auf. Foto: Stefan Hörttrich

SC Paderborn »Paderborns Aufstieg wäre gerecht«

Vor fünf Jahren war es eine Sensation – Paderborns Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga katapultierte Verein und Stadt bundesweit in die Schlagzeilen. Trainer des SCP war damals André Breitenreiter (45). Im Interview blickt der ehemalige HSV-Profi zurück. mehr...


Mit blutüberströmtem Gesicht musste Sven Michel am Freitag den Rasen auf der Bielefelder Alm verlassen. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Sven Michel ist wieder im Training

Das sah nicht schön aus: Mit blutüberströmtem Gesicht musste Sven Michel am Freitag den Rasen auf der Bielefelder Alm verlassen. Am Dienstag stand der 28-Jährige aber wieder auf dem Trainingsplatz und gab Entwarnung für das Spiel gegen den HSV. mehr...


Philipp Klement im Gespräch mit WB-Redakteur Peter Klute. Foto:

SC Paderborn Klement im Video-Interview: »Von Hamburg nicht wieder überraschen lassen«

Zweiter gegen Vierter. Wenn der SC Paderborn am Sonntag den Hamburger SV empfängt geht es zwei Spieltage vor Saisonende um nicht weniger als den Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga. mehr...


Paderborns Manager Markus Krösche. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn RB Leipzig ist der Favorit

Paderborns Manager Markus Krösche wechselt nicht zur neuen Saison als Sportdirektor zum FC Schalke 04. Nach WESTFALEN-BLATT-Informationen ist nun der Weg für RB Leipzig frei. mehr...


Fans in der Benteler Arena in Paderborn. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Paderborns letztes Heimspiel ist ausverkauft

Nichts geht mehr: Die Karten für das letzte Heimspiel der Paderborner in dieser Saison am Sonntag (Anstoß: 15.30 Uhr) gegen den Hamburger SV sind vergriffen, die Tageskassen werden nicht mehr geöffnet. mehr...


Markus Krösche Mitte April in der Paderborner Benteler-Arena beim Spiel gegen Duisburg. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Krösche wird kein Schalker

Paderborns Manager Markus Krösche wechselt nicht als Sportdirektor zum FC Schalke 04. Nach WESTFALEN-BLATT-Informationen ist nun der Weg für RB Leipzig frei. mehr...


Die Anzeichen verdichten sich: Markus Krösche wird den Zweitligisten SC Paderborn nach gut zwei Jahren mit Ende der Saison verlassen. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Schalke 04: Krösche ist das Thema

Verlässt Markus Krösche nach gut zwei Jahren den Zweitligisten SC Paderborn und wechselt zum jetzt endgültig geretteten FC Schalke 04? Die Vorzeichen werden immer konkreter. mehr...


Auf dem Platz sprachen die Blicke der Paderborner Verlierer noch Bände, danach gab sich der SCP entspannt. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Paderborn bleibt auch nach der Derby-Niederlage entspannt

Wenn sich der SC Paderborn im Aufstiegs-Endspurt eine Niederlage erlauben konnte, dann im OWL-Derby. Denn anders als Holstein Kiel, 1. FC Heidenheim oder der Hamburger SV: Armina ist ein Ligarivale, kein Konkurrent. mehr...


Arminias Fabian Klos (links) schirmt den Ball vor Paderborns Uwe Hünemeier ab. Foto: Thomas F. Starke

Kommentar zum OWL-Derby Verkehrte Welt

Sportlich bleibt die Alm für den SC Paderborn eine unüberwindbare Festung (14 Spiele ohne Sieg). Dabei war die Chance selten so groß wie diesmal. mehr...


76 - 100 von 1741 Beiträgen