>
Aus Mitspielern werden Gegner: Robin Krauße (rechts) trägt inzwischen das Trikot des FC Ingolstadt, während der Paderborner Sven Michel aktuell verletzt ausfällt. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Krauße hat es schwer

Wiedersehen mit den alten Kollegen: Ob Robin Krauße jedoch für den FC Ingolstadt im Heimspiel gegen den SC Paderborn aufläuft, ist fraglich. Beim FCI ist er aktuell nicht die erste Wahl. mehr...


Der Paderborner Verteidiger Sebastian Schonlau muss feststellen: Beim SCP hat er keine Garantie auf einen Stammplatz. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Drin, draußen und wieder dabei

Paderborns Innenverteidiger Sebastian Schonlau kämpft um seinen Platz beim Spiel des SC Paderborn gegen Ingolstadt. Mit Video: mehr...


SCP-Präsident Elmar Volkmann: Der Schuldenberg ist gewachsen, in die Zukunft sieht er dennoch zuversichtlich. Foto: Jörn Hannemann

SC Paderborn Neun neue Investoren

Dass Profifußball in Paderborn nur in der 2. Liga zukunftsfähig ist, das ist nicht neu: Bis zum 30. Juni 2018 war der Schuldenberg beim SCP wieder auf satte sieben Millionen Euro angewachsen. mehr...


Sven Michel hat Achillessehnenprobleme. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Wie lange fehlt Michel?

Noch einmal 90 Minuten Zweitligafußball in Ingolstadt, dann folgt die zweite Länderspielpause. Für Paderborns Top-Stürmer Sven Michel kommt die Unterbrechung zur richtigen Zeit. mehr...


Viel Zuspruch: Steffen Baumgart und sein Außenstürmer Christopher Antwi-Adjei. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Vier Punkte aus drei Spielen sind zu wenig

Drei Spiele innerhalb einer Woche und vier Punkte geholt: Paderborns Bilanz war für einen Zweitliga-Aufsteiger so schlecht nicht, richtig zufrieden war trotzdem niemand: »Das waren mindestens drei Punkte zu wenig«, monierte Manager Markus Krösche. mehr...


Jubel nach dem 1:0: Bernard Tekpetey, Klaus Gjasula und Ben Zolinski. Foto: Thomas F.Starke

SC Paderborn Paderborn feiert dritten Dreier

Der SC Paderborn hat die Englische Woche mit einem 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den FC Erzgebirge Aue beendet. Nach dem 4:4 gegen den 1. FC Magdeburg und dem 1:2 beim FC St. Pauli verbuchten die Ostwestfalen verdient den dritten Saisonsieg. mehr...


Attraktive Offensive und sichere Defensive: Paderborns Trainer Steffen Baumgart muss das Gleichgewicht noch finden. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn Baumgart sucht die Balance

Sieben Spiele, 30 Tore – wer den Neuling SC Paderborn durch die 2. Liga begleitet, dem wird nicht langweilig. Offensiv brennt der SCP fast immer ein Feuerwerk ab, defensiv hat das Team Probleme. mehr...


SCP-Fans können sich Karten für das Pokalspiel in Leipzig sichern. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Vorverkauf für Leipzig-Spiel gestartet

Mit einem exklusiven Vorkaufsrecht für Vereinsmitglieder startet der Vorverkauf für das Auswärtsspiel im DFB-Pokal gegen BSG Chemie Leipzig (Dienstag, 30. Oktober, 18.30 Uhr). mehr...


Sebastian Schonlau (SC Paderborn/Vierter von rechts) im Spiel gegen den FC St. Pauli. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Schonlau genießt nur 90 Minuten

Mittwochmittag hatte Sebastian Schonlau noch allen Grund zur Freude – nachdem ihm Steffen Baumgart mitgeteilt hatte, dass er gegen den FC St. Pauli in die Anfangself des SC Paderborn zurückkehren werde. mehr...


Der erkrankte Cheftrainer Steffen Baumgart (links) musste sich gestern von Co-Trainer Daniel Scherning vertreten lassen. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Aus dem Bett auf die Bank

in Nasenbeinbruch, eine Achillessehnenreizung und ein Magen-Darm-Infekt: Vor dem Auftritt des SC Paderborn 07 im ausverkauften Millerntor-Stadion des FC St. Pauli (heute, 18.30 Uhr) stehen beim SCP drei Personalfragen im Fokus. mehr...


Ein Magen-Darm-Infekt legt SCP-Cheftrainer Steffen Baumgart flach. Bis zum Anpfiff der Partie beim FC St. Pauli am Mittwochabend soll der 46-Jährige aber wieder einsatzfähig sein. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Baumgart nicht im SCP-Bus

Wenn der Mannschaftsbus des SC Paderborn 07 am Dienstagnachmittag in Richtung Hamburg aufbricht, ist Cheftrainer Steffen Baumgart nicht mit an Bord. mehr...


Das Millerntor Stadion im Hamburg. Hier tritt der SC Paderborn am Mittwochabend gegen Sankt Pauli an. Foto: Thomas F. Starke

SC Paderborn Ausverkauftes Spiel auf St. Pauli

Auf ein weiteres Spiel vor großer Kulisse dürfen sich die SCP-Kicker inmitten der ersten englischen Woche der Saison freuen. Knapp 30.000 Zuschauer werden beim FC St. Pauli am ausverkauften Millerntor für eine außergewöhnliche Atmosphäre sorgen. mehr...


Da war noch alles gut aus Paderborner Sicht: Der eingewechselte Sebastian Vasiliadis trifft zum 3:1. Foto: Oliver Schwabe

SC Paderborn Es gibt auch Gewinner

Der SCP führte im Aufsteigerduell der 2. Liga gegen den 1. FC Magdeburg mit 2:0, 3:1 und 4:2 – am Ende aber hieß es nur 4:4. Es war das zweite verrückte Fußballspiel innerhalb von nur einer Woche nach dem 5:3-Sieg in Köln. mehr...


Die Achillessehne zwickt noch: Sven Michel muss pausieren. Foto: Besim Mazhiqi

SC Paderborn Auch auf St. Pauli ohne Michel?

Sven Michel plagen seit der Länderspielpause Achillessehnenprobleme. Ob er am Mittwoch im Gastspiel beim FC St. Pauli wieder zur Verfügung steht, ist offen. mehr...


Am Samstag beim WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATT, am Sonntag mit dem SCP gegen Magdeburg: Trainer Steffen Baumgart. Foto: Thomas F. Starke

Paderborn Vom Außenseiter zum Favoriten

In den ersten fünf Spielen ging Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn maximal auf Augenhöhe, gefühlt sogar eher als Außenseiter. Das ändert sich jetzt schlagartig. In der Englischen Woche ist der SCP erstmals der Favorit. mehr...


So war es Anfang März in Liga drei: Paderborns Ben Zolinski (links) im Duell mit Magdeburgs Tobias Schwede. Am Sonntag spielen die beiden damaligen Kontrahenten beim Treffen der Aufsteiger gemeinsam mit dem SCP gegen den 1. FC. Foto: Besim Mazhiqi

SC Paderborn Treffen mit dem Ex

Im wahren Leben hat ein Wiedersehen mit einer Verflossenen oft unangenehme Begleitumstände. Wenn Paderborn Magdeburg zum Duell der Zweitliga-Aufsteiger empfängt, ist das nicht so. Mit Video: mehr...


SCP-Schlussmann Leopold Zingerle war ein großartiger Rückhalt seiner Mannschaft. Foto: imago

SC Paderborn Helden auf den zweiten Blick

Es gab die offensichtlichen Matchwinner beim 5:3-Sieg des SCP in Köln: Doppelpacker Philipp Klement oder die beiden Paderborner Premieren-Torschützen Bernard Tekpetey und Babacar Gueye. Aber das war längst nicht alles in einer denkwürdigen Zweitliga-Partie. mehr...


Wenn Ostwestfalen aus dem Häuschen sind: Die SCP-Fans feiern mit den Spielern den denkwürdigen Triumph in Köln. Foto: imago

SC Paderborn Aufsteiger besteht Reifeprüfung

Dass der SC Paderborn kein klassischer Aufsteiger ist, der nur um den Klassenerhalt in Liga zwei kämpft, das hatten die Ostwestfalen schon an den ersten vier Spieltagen bewiesen. Was in Köln passiert ist, hat den Paderborner Saisonstart aber auf eine andere Ebene gehoben. mehr...


Im zweiten Versuch: Philipp Klement scheitert per Elfmeter an Timo Horn, verwandelt dann aber den Nachschuss Foto: Imago

SC Paderborn Der Dirigent wird zum Torjäger

Er ist der Grund, warum einer der besten Paderborner der Vorsaison Woche für Woche auf der Bank Platz nehmen muss. Auch für Marlon Ritter führt an diesem Philipp Klement momentan kein Weg vorbei. mehr...


Emotionale Trainer im Duell: Paderborns Steffen Baumgart und Kölns Markus Anfang treffen am Sonntag aufeinander. Foto: Schwabe, imago

SC Paderborn »Eine große Aufgabe«

Es wartet die wohl beste Mannschaft der Liga in einem vollen Stadion. Doch wer glaubt, der SC Paderborn habe Bammel vor dem Auftritt bei Spitzenreiter 1. FC Köln, der sieht sich getäuscht. mehr...


76 - 100 von 1466 Beiträgen