>

Fr., 01.08.2014

Dem SCP fehlt die Effektivität 0:1-Niederlage im Testspiel gegen Wigan Athletic

Augen zu und durch.

Augen zu und durch. Foto: Stefan Hörttrich

Paderborn (WB/MR). Die Testspielergebnisse des Bundesliga-Neulings bleiben dürftig: Am Freitagabend kassierte der SC Paderborn mit dem 0:1 (0:1) gegen den englischen Zweitligisten Wigan Athletic eine weitere Niederlage.

Der SC Paderborn stand bis auf das 0:1 zwar sicher, war in Halbzeit eins aber dagegen nur einmal richtig gefährlich: Nach einem Freistoß von Vrancic (28.) köpfte Kutschke den Ball knapp am langen Eck vorbei.

Nach der Pause erhöhte Paderborn etwas das Tempo, wurde ein wenig dynamischer und kam zu Chancen.

Ein Tor fiel aber nicht. Idir Ouali traf den Pfosten (76.).

Trainer der Engländer ist Uwe Rösler.

Statistik

SC Paderborn: Kruse – Wemmer (62. Heinloth), Strohdiek, Hünemeier, Hartherz (62. Brückner) – Vrancic, Bakalorz (62. Rupp) – Vucinovic (62. Ouali), Ducksch (46. Ziegler), Stoppelkamp – Kutschke (62. Saglik)

Wigan Athletic: Carson, Taylor (70. Barnett), Boyce, Tavernier (59. Espinoza), Perch, Kiernan (70. Taylor-Sinclair), Cowie (85. Caldwell), McArthur (75. Evvie), Riera, McManaman (63. Fortune), Waghorn (85. Chow).

Tore: 0:1 Boyce (20.)

Zuschauer: 2280

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2649699?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F