>

Mo., 01.09.2014

Paderborner bei zwei EM-Qualifikationsspielen im Kader Kachunga für U21 nominiert

Es grüßt der Senkrechtstarter: Elias Kachunga (Mitte) hat eine Einladung zur U21 bekommen.

Es grüßt der Senkrechtstarter: Elias Kachunga (Mitte) hat eine Einladung zur U21 bekommen. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn (WB). Elias Kachunga hat sich schon nach zwei Bundesligaspieltagen in den Fokus gespielt. Der Stürmer des SC Paderborn ist für die U21-Nationalmannschaft nonminiert worden.

Nationaltrainer Horst Hrubesch nominierte den Angreifer, der von der U15 bis zur U20 bereits für alle deutschen Junioren-Nationalteams gespielt hatte, für die abschließenden EM-Qualifikationsspiele.

Kachunga wird bei der deutschen U21 für die Spiele gegen Irland (Freitag, 5. September, 18 Uhr in Halle) und gegen Rumänien (Dienstag, 9. September, 18 Uhr in Magdeburg) im Kader stehen.

»Dass es von Paderborn aus in die U21 geklappt hat, ist sehr schön«, freute sich Kachunga.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2710075?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F