>

Di., 18.11.2014

Paderborn ohne Wemmer gegen Dortmund – Hünemeiers Einsatz fraglich Breitenreiter muss in der Defensive umbauen

André Breitenreiter trifft mit seinem SCP am Samstag auf den kriselnden Spitzenclub Dortmund.

André Breitenreiter trifft mit seinem SCP am Samstag auf den kriselnden Spitzenclub Dortmund. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn (dpa). Fußball-Bundesligist SC Paderborn muss im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Dortmund auf Jens Wemmer verzichten. Das bestätigte Trainer André Breitenreiter am Dienstag.

Abwehrspieler Wemmer war nach einem Faserriss im Adduktorenbereich erst zum Wochenbeginn wieder in das Lauftraining eingestiegen.

Jens Wemmer, Elias Kachunga und Uwe Hünemeier jubeln nach dem 3:1 gegen Berlin. Foto: dpa

Neben Wemmer droht ein weiterer Ausfall im Defensivbereich. Kapitän Uwe Hünemeier leidet weiter an den Folgen einer Bauchmuskelzerrung und konnte auch am Dienstag noch nicht am Teamtraining teilnehmen. Ob der ehemalige Dortmunder am Samstag zum Kader zählt, ließ Breitenreiter offen. 

Eine mögliche Alternative für die Abwehr könnte Rafael López sein. Der Spanier meldete sich nach diversen Blessuren fit zurück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2885017?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F