>

Do., 04.12.2014

Mario Vrancic und Lukas Kruse wieder im Teamtraining – am Samstag kommt Freiburg Breitenreiter fordert Besinnung auf die Defensive

SCP-Trainer André Breitenreiter.

SCP-Trainer André Breitenreiter. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn (dpa). Trainer André Breitenreiter kann beim Heimspiel seines SC Paderborn gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) mit Mario Vrancic und Lukas Kruse planen.

Beide nahmen am Donnerstag wieder das Teamtraining beim Fußball-Bundesligisten auf. Vrancic hatte beim 0:4 der Ostwestfalen in Bremen einen Schlag auf das Sprunggelenk bekommen. Torhüter Kruse litt zuletzt an einer Augenblessur. Auch Kapitän Uwe Hünemeier steht nach seinem verletzungsbedingten Ausfall von Bremen wieder zur Verfügung.

»Wir haben das Bremen-Spiel schonungslos analysiert«, sagte Breitenreiter. Der Paderborner Coach fordert gegen Freiburg eine Besinnung auf die Defensive: »Wir müssen alle besser verteidigen. Zuletzt hatten wir zu viele Gegentore.« Beim 0:4 in Bremen, beim 2:2 gegen Dortmund und beim 0:3 in Augsburg musste der Aufsteiger insgesamt neun Gegentreffer hinnehmen.

Lukas Kruse hat in Bremen vier Treffer kassiert. Foto: dpa

Mario Vrancic hatte in Bremen einen Schlag auf das Sprunggelenk bekommen. Foto: Stefan Hörttrich

Der Trainer und sein Kapitän: André Breitenreiter mit Uwe Hünemeier. Foto: Stefan Hörttrich

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2921784?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F