»Wenn die Bayern noch deutlich schlechter spielen als gegen Donezk und wir noch zwei Stufen zulegen«
Präsident Finke traut dem SCP einen Punkt zu

»99 Prozent der Besucher gehen am Samstag mit der Erwartung einer Paderborner Niederlage ins Stadion«, sagt Wilfried Finke vor dem Anpfiff gegen den FC Bayern in der Benteler-Arena (Samstag, 15.30 Uhr).

Samstag, 21.02.2015, 10:15 Uhr aktualisiert: 21.02.2015, 10:30 Uhr
»Wenn die Bayern noch deutlich schlechter spielen als gegen Donezk und wir noch zwei Stufen zulegen« : Präsident Finke traut dem SCP einen Punkt zu
Wilfried Finke während einer Pressekonferenz, als sein SC Paderborn noch Zweitligist war. Foto: Besim Mazhiqi

Der Präsident des SCP zählt sich selbst zu dem einen Prozent: »Ich erwarte, dass unsere Jungs das Bestmögliche tun, um ein Ergebnis zu erzielen, das bundesweit Beachtung findet«, sagt der 63-Jährige.

Das wäre mindestens ein Punkt und diesen einen Zähler traut er seinen Neulingen gegen den Rekordmeister unter gewissen Umständen auch zu: »Wenn die Bayern noch deutlich schlechter spielen als gegen Donezk und wir noch zwei Stufen zulegen.«

Kommentare

Heinz  schrieb: 21.02.2015 12:59
Der Präsident denkt, dass 99 % der Zuschauer von einer Niederlage der Paderborner ausgehen??? Das klingt befremdlich. Ich hoffe die Erwartungshaltung liegt tatsächlich etwas höher; ansonsten kann man die Punkte auch ohne Spiel nach München schicken.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3091272?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Ein Jahr rollt der Widerstand
Nach den Offiziellen kamen die Demonstranten: Das Bild ist am 15. Juli 2020 entstanden, direkt im Anschluss an die Verkehrsfreigabe der nagelneuen Weserbrücke.
Nachrichten-Ticker