>

Mi., 18.03.2015

Verdacht auf einen Haarriss im Mittelfußknochen Für Ducksch ist die Saison gelaufen

Paderborn (WB). Eine genaue Diagnose gibt es noch immer nicht, doch eins scheint trotzdem klar zu sein: Für Marvin Ducksch ist die Saison endgültig gelaufen.

Der 21-jährige Stürmer des SC Paderborn verletzte sich – wie berichtet – am Montag erneut und musste die Übungseinheit mit Verdacht auf einen Haarriss im Mittelfußknochen abbrechen. Die Leihgabe von Borussia Dortmund hatte sich bereits im Trainingslager in Belek an derselben Stelle einen Bruch zugezogen.

Die Verletzung wurde konservativ behandelt, diesmal soll aber operiert werden. Die Entscheidung trifft BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun, der hat gestern die Röntgenbilder seines SCP-Kollegen Dr. Thomas Teßarek angefordert. Darauf hatten sich am Vormittag Manager Michael Born und BVB-Sportdirektor Michael Zorc verständigt.

Sorgen bereitet auch Moritz Stoppelkamp. Der 28-Jährige konnte gestern wegen einer Rückenblockade nicht trainieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3142806?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F