Der Bundesligist blickt auf den 15. Rang
Präsident Finke will keine Relegation

Paderborn (WB/MR). Wäre in der Fußball-Bundesliga schon jetzt Schluss, müsste der SC Paderborn nachsitzen und als Tabellen-16. am 28. Mai sowie 1. Juni gegen den Dritten der 2. Liga die Relegation spielen

Mittwoch, 22.04.2015, 23:00 Uhr aktualisiert: 23.04.2015, 12:05 Uhr
Der Bundesligist blickt auf den 15. Rang : Präsident Finke will keine Relegation
Relegation kommt für SCP-Präsident Wilfried Finke nicht in Frage. Foto: Oliver Schwabe

Das wäre nicht das schlechteste Ergebnis für den Neuling, zumal sich in diesen Partien die höhere Qualität meist auch durchsetzt: In den bisherigen 16 K.o.-Spielen zwischen Bundesliga und eingleisiger 2. Liga konnte elf Mal das Team aus der 1. Liga bestehen. Seit der Wiedereinführung in vier von sechs Fällen.

So weit, so (nicht) gut. Paderborns Präsident Wilfried Finke will von den beiden finalen Spielen nach Ende der Serie nämlich gar nichts wissen. »Ich möchte keine Relegation spielen, sondern dass wir uns vorher sichern«, sagt er und wird noch deutlicher: »Ich kann die Relegation als Saisonziel überhaupt nicht nachvollziehen. Freiburg und Hannover haben nur zwei Punkte mehr als wir, das können wir bei fünf ausstehenden Spielen aufholen.«

Siege müssen her

Doch dafür braucht es Siege und die sind bei der mangelhaften Torausbeute kaum möglich. Nur vier Pflichtspieltreffer im gesamten Jahr 2015 sind Finke ein Dorn im Auge. »Das ist sehr ernüchternd, vor allem auswärts«, sagt er auch mit Blick auf das 0:3 am vergangenen Samstag in Dortmund: »Jedem Drittligisten gelingt es in einem Pokalspiel fünf Mal gegen einen Erstligisten zum Abschluss zu kommen. Uns nicht.«

Dem fast 64-Jährigen gefällt vor den »sehr entscheidenden 90 Minuten gegen Bremen« besonders das Spiel ohne Ball nicht. Er appelliert an die eigene Elf: »Wir sollten jetzt nichts versuchen, was wir nicht können. Im Moment können wir garantiert nicht 90 Minuten ohne Gegentor bleiben.«

Kommentare

chefplaner  schrieb: 23.04.2015 07:37
Relegation können wir!
Ach, Relegation können wir doch! Warum nicht zeigen, wie man das gegen Darmstadt richtig macht?
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3209727?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Paderborner Badeseen im Fokus
2500 Menschen befanden sich zum Zeitpunkt der Aufnahme am Sonntag auf dem 110.000 Quadratmeter großen Gelände. Berücksichtigt werden muss bei diesem Foto aber, dass das Objektiv „verdichtet“, die Menschen also optisch enger zusammenrückt. Foto: Hans Büttner
Nachrichten-Ticker