>

Mi., 27.05.2015

Torwart kommt vom VfL Osnabrück SCP verpflichtet Heuer Fernandes – Pepic bleibt bis 2018

Daniel Heuer Fernandes (rechts) steht bald beim SCP zwischen den Pfosten.

Daniel Heuer Fernandes (rechts) steht bald beim SCP zwischen den Pfosten. Foto: Thomas F. Starke

Paderborn (WB). Bundesligaabsteiger SC Paderborn hat am Mittwoch zwei Personalentscheidungen bekannt gegeben: Vom Drittligisten VfL Osnabrück kommt Torwart Daniel Heuer Fernandes. Zudem wurde der Vertrag mit Mirnes Pepic um drei Jahre bis 2018 verlängert.

Der 22-jährige Heuer Fernandes (188 cm, 81 kg) mit deutschem und portugiesischem Pass wechselte  nach fünf Jahren in Bochum zum VfL Osnabrück, wo er auf Anhieb zum Stammtorwart avancierte. Bei den Lila-Weißen kam er in seinen beiden Jahren auf 60 Einsätze in der 3. Liga. Für die portugiesische U21 absolvierte er bereits sechs Nationalspiele.

Pepic hat sich in seiner Zeit beim SCP seit Juli 2013 von einem viel versprechenden Talent zu einer echten Alternative im zentralen Mittelfeld entwickelt. Der technische versierte Rechtsfuß (175 cm, 75 kg) hat erheblichen Anteil am Aufwind der U23, die kurz vor der Meisterschaft in der Westfalenliga steht. In der abgelaufenen Saison kam er außerdem zu zwei Bundesliga-Einsätzen in den Spielen beim 1. FC Köln und gegen den FC Bayern München.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3282595?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F