>

Fr., 06.11.2015

Anpfiff wird vorverlegt: SC Paderborn darf gegen Fortuna Düsseldorf am Montag spielen Frühstart am Abend

Das Flutlicht geht in Paderborn wieder an: Am 21. Dezember wird das Zweitligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf in der Arena angepfiffen. Nach mehr als sechs Jahren rollt damit erstmals wieder  an einem Montagabend der Ball im Paderborner Stadion.

Das Flutlicht geht in Paderborn wieder an: Am 21. Dezember wird das Zweitligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf in der Arena angepfiffen. Nach mehr als sechs Jahren rollt damit erstmals wieder an einem Montagabend der Ball im Paderborner Stadion. Foto: Besim Mazhiqi

Von Matthias Reichstein

Paderborn (WB). Weihnachten feiert der SC Paderborn in diesem Jahr schon am 21. Dezember: Der Zweitligist darf zum ersten Mal seit dem 26. Oktober 2009 den Ball wieder am Montagabend rollen lassen, verbunden mit einem Novum: Die Partie wird bereits um 20 Uhr angepfiffen. Gegner ist Fortuna Düsseldorf.

Vor sechs Jahren schien alles ganz einfach. Das mit Spannung erwartete OWL-Derby zwischen dem SC Paderborn und Arminia Bielefeld wollte das Deutsche Sportfernsehen (DSF) als Topspiel am Montagabend bundesweit übertragen. Anstoß war wie immer um 20.15 Uhr. Allerdings war klar, dass in diesem Duell die 22-Uhr-Grenze bei der zu erwartenden Nachspielzeit nicht eingehalten werden konnte. Und so kam es auch: Schiri Florian Meyer (Burgdorf) pfiff erst um 22.07 Uhr ab.

Zweitligaspiel hat keine herausragende Bedeutung

Da eine in der Stadion-Baugenehmigung festgeschriebene Betriebszeit für die 2008 eröffnete Arena aber bereits um 22 Uhr endet, hatte der Paderborner Landrat Manfred Müller bereits vorsorglich für diesen Fußball-Gipfel eine Ausnahmegenehmigung bis 22.10 Uhr erteilt. Er stützte sich auf die Sportanlagen-Lärmschutzverordnung. Die sieht eine Ausnahmegenehmigung bei einer »nationalen Sportveranstaltung von herausragender Bedeutung« vor. Für Müller traf das zu, zumal die Partie live übertragen wurde.

So weit, so gut. Allerdings nicht für drei klagende Anwohner. Zu Recht, befanden die Richter des Verwaltungsgerichts Minden im Juni 2010. Ein Zweitligaspiel habe keine herausragende nationale Bedeutung und damit könne auch keine Erlaubnis für die Ausweitung der Betriebszeiten erteilt werden. Eine Entscheidung, die das Oberverwaltungsgericht in Münster im Oktober 2010 bestätigte.

Montagsspiele in Paderborn bisher tabu

Die unerlaubte Erlaubnis vom Landrat hatte gravierende Folgen: Der Montagskick in Paderborn blieb tabu, bis sich Deutschlands Fußball-Bosse für einen Frühstart am Montagabend stark machten. DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball und Geschäftsführer Christian Seifert führten persönlich Gespräche mit den übertragenden TV-Sendern Sport 1 sowie Sky und erreichten die Vorverlegung des Paderborner Punktspiels um 15 Minuten. »Fußball in Paderborn an einem Montagabend ist damit machbar«, freute sich gestern Paderborns Vizepräsident Martin Hornberger über die Nachricht.

Mehr TV-Einnahmen sind mit dem Livespiel nicht verbunden, höhere Kosten auch nicht. Auch die Zuschauerzahl wird sich wohl nicht gravierend ändern. Dennoch ist für Hornberger ein Meisterschaftsspiel am Montagabend etwas ganz Besonderes: »Paderborn ist am 21. Dezember bundesweit der einzige Ort, an dem Profifußball gespielt wird. Dieses Alleinstellungsmerkmal ist für unsere Sponsoren wichtig, diese 90 Minuten können aber auch für unseren Klub ein riesiger Imagegewinn sein.« Letzteres hängt nicht zuletzt vom Ergebnis ab. Vor sechs Jahren war es ein schwer verdaulicher Abendkick: Armina siegte 2:0.

Spieltage 18 - 20 terminiert:
18. Spieltag: VfL Bochum - SCP
 (Freitag, 11. Dezember, 18.30 Uhr)
19. Spieltag: SCP - Fortuna Düsseldorf
 (Montag, 21. Dezember, 20 Uhr)
20. Spieltag: SV Sandhausen - SCP
 (Freitag, 5. Februar, 18.30 Uhr)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3610812?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F