>

Mo., 14.12.2015

26-Jähriger sah beim 0:4 in Bochum die rote Karte Koc für zwei Spiele gesperrt

Süleyman Koc geht nach seiner roten Karte an Trainer Stefan Effenberg vorbei.

Süleyman Koc geht nach seiner roten Karte an Trainer Stefan Effenberg vorbei. Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn (dpa). Fußballprofi Süleyman Koc vom Zweitligisten SC Paderborn ist vom DFB-Sportgericht wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt worden.

Dies teilte der Verband am Montag mit. Koc ist beim 0:4 des SCP in Bochum am vergangenen Freitag von Schiedsrichter Christian Dietz des Feldes verwiesen worden.

Der SC Paderborn teilte mit: »Sowohl der Spieler als auch der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das damit rechtskräftig ist.«

Die Spieler Brückner, Saglik und Lakic waren einen Tag nach der Pleite suspendiert worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3687090?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F