>

Sa., 13.08.2016

SC Paderborn verliert gegen SV Werder Bremen II 1:2 Zweite Niederlage in Folge

Eine ganz bittere Pille für SCP-Fans: In der Nachspielzeit erzielt Werder-Kapitän Rafael Kazior per Freistoß sogar noch den Siegtreffer für Werder Bremen.

Eine ganz bittere Pille für SCP-Fans: In der Nachspielzeit erzielt Werder-Kapitän Rafael Kazior per Freistoß sogar noch den Siegtreffer für Werder Bremen. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB/pk). Drittligist SC Paderborn hat den zweiten Saisonsieg verpasst und die erste Heimniederlage kassiert. Gegen den bis dato punktlosen Tabellenletzten SV Werder Bremen II unterlag der Absteiger am Samstag durch zwei ganz späte Gegentore mit 1:2 (0:0). Beim SCP gab es eine Änderung gegenüber dem 0:3 am Dienstag in Magdeburg, für den verletzten Christian Bickel stand Marc Vucinovic erstmals in dieser Saison in der Startelf.

In einer insgesamt schwachen ersten Hälfte hatten die Gastgeber die deutlich größere Anzahl an Tormöglichkeiten. Während Werder durch einen Freistoß von Niklas Uwe Schmidt nur ein Mal gefährlich wurde (35.), mussten die Gastgeber bis zur Pause mindestens ein bis zwei Treffer erzielen. In der 30. Minute war es Marc Vucinovic, der nach Zuspiel von Sebastian Schonlau erst den linken Pfosten traf und im Nachschuss über das Tor zielte. Acht Minuten später scheiterte Koen van der Biezen nach einer Ecke von Vucinovic ebenfalls am linken Pfosten. Das 1:0 war eigentlich überfällig, fiel aber nicht.

Nach dem Wechsel konnten zunächst Robin Krauße und Vucinovic gute Möglichkeiten ebenfalls nicht nutzen (56./58.), doch nach einer Stunde war es soweit. Van der Biezen brach mit dem 1:0 den Bann, es war das zweite Saisontor für den Niederländer. Die Führung  gegen harmlose Gäste war vollkommen verdient, doch danach wurden die Paderborner immer passiver und wurden ganz spät bestraft.  In  der 90. Minute kam Bremen durch einen Kopfball von Torben Rehfeldt zunächst zum Ausgleich und in der Nachspielzeit erzielte Kapitän Rafael Kazior per Freistoß sogar noch den Siegtreffer für die Bundesliga-Reserve aus dem Norden..

SC Paderborn: Kruse - Zolinski, Sebastian, Strohdiek, Bertels - Krauße, Kruska, Schonlau - Vucinovic (70. Itter), van der Biezen, Michel (82. Medjedovic)

Werder Bremen II: Duffner - Zander, Rehfeldt, Verlaat, Volkmer - Kazior, Aidara (86. Pfitzner), Schmidt, Jacobsen (68. Eggersglüß) – Lorenzen (68. Bytyqi), Manneh

Tore: 1:0 van der Biezen (60.), 1:1 Rehfeldt (90.), 1:2 Kazior (90.+2)

Zuschauer: 4749

Gelbe Karten: Krauße, Kruse  – Aidara

Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)

Kommentare

Planlos

Die 3 Pleiten jetzt allein auf Kruse zu schieben wäre doch ein wenig einfach.
Mir wirkt das komplette Team einfach zu planlos, ohne Persönlichkeiten oder Leitwölfe.
Laufwege und Automatismen scheinen nicht vorhanden zu sein. Was noch viel trauriger ist, kein
richtiges aufbäumen in den Schlussphasen. Der Kader scheint obendrein noch zu dünn und zu schwach zu sein, und das ist nicht unbedingt auf den Keeper bezogen.

Mission 4. Liga

1:2 gegen einen Abstiegskandidat... Denke wir sind wieder mal dichter am Abstieg als am Aufstieg dran.

Verdienste hin oder her. Aber solange wie ein Dilettant wie Kruse im Tor steht wird der SCP keine Punkte mehr holen. Beim eins eins klebt er auf der Linie als der ball auf der fünfer linie runter fällt. Wenn er rauskommt und angegangen wird gibts Freistoß. Als sahnehäubchen Haut er völlig ohne Sinn und Verstand den gegnerischen stürmer um, welcher sich eindeutig nur entschuldigen wollte. Die logische Folge war das zwei eins. Sollte man auf dem Transfermarkt aktiv werden wollen, muss es ein Torwart sein. Übrigens in der letzten Saison der klügste Schachzug von Effenberg. Den Guten! Torwart ins Tor stellen.

Mission 4. Liga

1:2 gegen einen Abstiegskandidat... Denke wir sind wieder mal dichter am Abstieg als am Aufstieg dran.

4 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4226090?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F