>

Fr., 30.09.2016

3. Liga: Paderborn verliert gegen Rostock 0:3 - Bertels und Michel gesperrt Dritte Heimpleite

Ben Zolinski gewinnt einen Zweikampf.

Ben Zolinski gewinnt einen Zweikampf. Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn (WB). Nächster Rückschlag für Drittligist SC Paderborn: Gegen den FC Hansa Rostock verlor der SCP mit 0:3 (0:0) und kassierte damit die dritte Heimniederlage.

Einen Wechsel musste Paderborns Trainer René Müller schon vor dem Anpfiff vornehmen: Koen van der Biezen, bislang immer in der Startelf, saß nicht einmal auf der Bank. Der Holländer hatte sich im Abschlusstraining einen Bluterguss im Oberschenkel zugezogen und musste passen. Für ihn spielte Zlatko Dedic erstmals alleine im SCP-Sturmzentrum.

Die Begegnung begann intensiv und hatte hohes Tempo. Mit zunehmender Spielzeit verflachte die Partie zunächst aber immer mehr. Paderborn blieb optisch klar überlegen, fand aber keine Mittel, den Rostocker Riegel zu knacken. Die beste Chance hatte Marc-Andre Kruska (11.), der nach einem Zuspiel von Dedic den Hansa-Schlussmann Marcel Schuhen  zu einer Glanztat zwang. Von den kompakt stehenden Gästen kam offensiv  in Durchgang eins nichts.

Torwart Kruse zur Halbzeit ausgewechselt

In der Halbzeit blieb SCP-Stammkeeper Lukas Kruse in der Kabine, für ihn kam Jonas Brammen. Und der erst 19-Jährige feierte keinen guten Einstand. Eine Flanke von Michael Gradawski faustete er direkt vor die Füße von Stefan Wannenwetsch und der musste nur doch zum 1:0 (62.) für Hansa einschießen. Es kam aber noch schlimmer. Thomas Bertels sah kurze Zeit später die fünfte Gelbe Karte und ist im nächsten Spiel bei der SG Sonnenhof Großaspach gesperrt. Sven Michel sah in der Nachspielzeit noch Gelb-Rot und fällt ebenfalls aus.

In der Schlussphase brachte Müller mit  Tim Mannek noch eine Spitze, das nächste Tor schoss aber wieder Rostock: Dennis Erdmann (80.) traf zum 2:0 und entschied die Partie. Hier war Brammen machtlos. Den Schlusspunkt setzte nach einem Konter der eingewechselte Marcel Ziemer, der auch noch zum 3:0 für die Kicker von der Ostsee traf.

SC Paderborn: Kruse (46. Brammen) - Zolinski (85. Vucinovic), Sebastian, Strohdiek, Bertels - Schonlau - Bickel, Kruska (77. Mannek), Piossek, Michel - Dedic

FC Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Hoffmann, Gardawski - Erdmann, Grupe (74. Kofler) - Andrist, Wannenwetsch, Jänicke (83. Bülbül) - Platje (55. Ziemer)

Schiedsrichter: Nicolas Winter (Scheibenhardt)
Zuschauer: 6229
Gelbe Karten: Bertels, Piossek - Erdmann, Grupe
Gelb-Rote Karte: Michel
Tore: 0:1 Wannenwetsch (62.), 0:2 Erdmann (80.), 0:3 Ziemer (90.)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4342109?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F