>

Fr., 21.10.2016

Stellungnahme zu der Berichterstattung »Steuerschuld drückt Paderborn« im WESTFALEN-BLATT SCP erklärt: »Steuern sind zwischenzeitlich fristgerecht bezahlt worden«

Blick ins Paderborner Stadion.

Blick ins Paderborner Stadion. Foto: Thomas F. Starke

Paderborn (WB). Zu der Berichterstattung  »Steuerschuld drückt Paderborn« im WESTFALEN-BLATT in der Ausgabe vom 21. Oktober erklären Aufsichtsrat und Präsidium des SC Paderborn 07 in einer Stellungnahme:

»Die Transfererlöse, die in der Saison 2014/2015 erwirtschaftet worden sind, sind im Jahresabschluss zum 30. Juni 2015 erfasst und entsprechend ausgewiesen worden. Im Sinne einer ordnungsgemäßen Buchführung sind entsprechende Rückstellungen für die erwarteten Steuerzahlungen aus den Gewinnen der Saison 2014/2015 gebildet worden. Die Steuern sind zwischenzeitlich fristgerecht bezahlt worden.

Ferner ist der Transfer von Abwehrspieler Uwe Hünemeier in der Saison 2015/2016 korrekt abgewickelt worden. Weitere Details zur Spielzeit 2015/2016 wird das SCP-Präsidium turnusgemäß auf der nächsten Mitgliederversammlung vorstellen.«

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4384891?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F