>

Sa., 26.11.2016

SC Paderborn erkämpft sich 1:1 gegen Fortuna Köln Wenigstens ein Punkt

Zweikampf in der Benteler Arena: Paderborns Sven Michel gegen Fortuna Kölns Lars Bender.

Zweikampf in der Benteler Arena: Paderborns Sven Michel gegen Fortuna Kölns Lars Bender. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn (WB). Der Trainerwechsel brachte zumindest eine kleine Wende: Der SC Paderborn erkämpfte sich unter Interimscoach Florian Fulland gegen Fortuna Köln ein 1:1 (0:1). Damit blieb zumindest ein Punkt in Paderborn.

Fulland veränderte die SCP im Vergleich zum 0:6 in Lotte auf vier Positionen. Christian Strohdiek (Mittelhandbruch), Marc-Andre Kruska, Christian Bickel und Zlatko Dedic blieben draußen, Pascal Itter, Robin Krauße, Dino Medjedovic und Marcus Piossek kamen neu ins Team.

Die Mannschaft begann in Spiel eins nach René Müller total verunsichert. Erst nach einer halben Stunde löste sich ein wenig die Blockade. Gut wurde das Spiel der Ostwestfalen trotzdem nicht. Paderborn hatte aber in Durchgang eins trotzdem  vier richtig gute Möglichkeiten: Koen van der Biezen (12.), Marc Vucinuvic (32./38.) und Sebastian Schonlau (42.) mussten die seit vier Partien anhaltende Torflaute beenden, trafen aber nicht.

Anders die Fortuna: Die Gäste aus Köln hebelten mit einem Pass den gesamten Paderborner Abwehrblock auf und gingen in Minute 19 mit 1:0 in Führung: Michael Kessel schickte Hamdi Dahmani mit einem Steilpass auf der Reise und der traf zum 1:0.
Nach einer guten Stunde brachte Fulland noch  Zlatko Dedic, am harmlosen zweiten Abschnitt der Paderborner  ohne zwingende Torchancen änderte sich zunächst aber nichts. Erst in Minute 77 setzte sich der Slowene das erste Mal in Szene, sein Schuss von der Strafraumgrenze konnte Kölns Keeper Andre Poggenborg aber noch über die Linie lenken. Paderborn rannte in der zweiten Hälfte fast pausenlos das Tor der Gäste an, etwas Zählbares kam dabei erst kurz vor Schluss raus. Dedic (86.)  traf nach Zuspiel von Christian Bickel zum verdienten 1:1.

SC Paderborn: Kruse - Itter (82. Bickel), Schonlau, Ruck, Bertels - Piossek, Krauße - Vucinovic, Medjedovic, Michel (82. Kruska) - van der Biezen (66. Dedic)

Fortuna Köln: Poggenborg - Flottmann, Mimbala, Uaferro, Pazurek, Andersen (64. Engelmann), Theisen - Bender (88. Rahn), Oliveira Souza, Kessel (73. Schröder) - Dahmani

Schiedsrichter: Pascal Müller (Löchgau)

Tore: 0:1 Dahmani (19). 1:1 Dedic (86.)

Gelbe Karten: Bertels, Michel, Vucinovic, Ruck, Piossek - Kessel, Pazurek

Gelb-Rote Karte: Theisen (90.)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4460033?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F