>

Fr., 27.04.2018

28-jähriger Mittelfeldspieler unterschreibt beim Aufsteiger bis 2020 SCP bestätigt Gjasula-Verpflichtung

Klaus Gjasula, hier im Zweikampf mit Sören Brandy, während eines Testspiels gegen den DSC Arminia Bielefeld Anfang 2017.

Klaus Gjasula, hier im Zweikampf mit Sören Brandy, während eines Testspiels gegen den DSC Arminia Bielefeld Anfang 2017. Foto: Thomas F. Starke

Paderborn (WB). Drei Tage  nach dem ersten Neuzugang vermeldet der SC Paderborn die Verpflichtung eines weiteren neuen Spielers für die kommende Zweitligasaison.  Mittelfeldspieler Klaus Gjasula kommt vom Drittligisten Hallescher FC und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterzeichnet.

Der 28-jährige Mittelfeldspieler wechselte im Sommer 2016 nach Halle. Dort stieg er zum Kapitän der Drittliga-Mannschaft auf und zog als Defensivstratege die Fäden im Mittelfeld. In 49 Meisterschaftsspielen für den HFC erzielte Gjasula sechs Tore.

»Mit Klaus Gjasula konnten wir einen Spieler gewinnen, der sehr zweikampfstark ist und darüber hinaus fußballerisch auf hohem Niveau agiert. Er bringt auch aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seiner Persönlichkeit alle Fähigkeiten mit, um unser Mittelfeld speziell auch mit Blick auf die 2. Bundesliga weiter zu verstärken«, wird SCP-Manager Markus Krösche in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5690530?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F