>

Di., 03.07.2018

Thomas Bertel übernimmt in Paderborn das Amt des Co-Trainers der U19 Neues und mehr Personal für das NLZ

NLZ-Leiter Christoph Müller (Mitte) mit Philipp Kaß, Daniel Langfeld, Bernd Wiesner und Frederik Hellermann.

NLZ-Leiter Christoph Müller (Mitte) mit Philipp Kaß, Daniel Langfeld, Bernd Wiesner und Frederik Hellermann. Foto: SCP

Paderborn (WB). Fußballzweitligist SC Paderborn steckt mehr Kraft in das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ). »Perspektivisch wollen wir alle wichtigen Arbeitsfelder mit qualifiziertem Personal besetzen. Dazu machen wir jetzt den nächsten Schritt«, wird NLZ-Leiter Christoph Müller in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Thomas Bertels, 31 Jahre alt und Offensivspieler, wird Co-Trainer der U19.

Als wesentliches Ziel gibt der SCP aus: »Unabhängig von Jahrgängen und Ligenzugehörigkeit im Nachwuchsbereich Persönlichkeiten und Qualität halten sowie hinzugewinnen.«

Hier die weiteren personellen Informationen, die der SCP am Dienstagmorgen verbreitet hat:

»Der ausgebildete Lehrer und A-Lizenz-Inhaber Bernd Wiesner steigt zum Sportlichen Leiter der U11 bis U15 auf. Ebenfalls in Vollzeit wird Frederik Hellermann, Doktorand an der Universität Paderborn, als Sportpsychologe das NLZ-Team verstärken.

Auf den Trainerpositionen bleibt Michél Kniat für die U21 verantwortlich, in den weiteren Jahrgängen gibt es eine Rotation.

Der bisherige U17-Trainer Daniel Lingfeld übernimmt die U19-Bundesligamannschaft. Der promovierte Sportwissenschaftler Philipp Kaß, der zuletzt als Sportlicher Leiter U8 bis U14 beim 1. FC Köln tätig war und früher bei Fortuna Köln, Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen gearbeitet hat, wird Trainer der U17, die ebenfalls in der Junioren-Bundesliga spielt.

Für die U16 hat das NLZ mit Oliver Döking einen jungen Trainer gewonnen, der als Coach der U19 des SuS Stadtlohn bereits wertvolle Erfahrungen gesammelt hat. Die Trainer im Aufbau- und Grundlagenbereich (U11 bis U15) verfügen alle bereits über Trainererfahrung im NLZ und damit mindestens über die Elite-Jugend-Lizenz. Hier werden Uli Krawinkel (U15, zuletzt Trainer der U16), Robin Trost (U14, zuletzt Trainer der U13), Maximilian Gröticke (U13, zuletzt Co-Trainer der U19 und Trainer der U10 beim SV Babelsberg), Markus Krampe (U12, zuletzt Co-Trainer der U15) und Frederic Küting (U11, zuletzt Trainer der U14) Verantwortung tragen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5874329?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F